Deutsche Märkte geschlossen

Inflationsgeplagte europäische Anleihen vor Rekord-Jahresverlust

(Bloomberg) -- Europäische Anleihen fielen am Freitag und setzten damit ihr verlustreichstes Jahr seit Einführung des Euro fort. Anzeichen für eine anhaltende Inflation schürten die Besorgnis darüber, wie weit die Zentralbank die Zinssätze noch anheben muss.

Die deutschen 10- und 5-Jahres-Renditen stiegen auf neue Elf-Jahres-Höchststände, während die risikosensiblen italienischen Anleihen eine unterdurchschnittliche Performance zeigten. Daten vom Freitag zeigten, dass sich die Gesamtinflation in Spanien im Dezember zwar verlangsamte, aber ein Indikator für den zugrunde liegenden Preisanstieg beschleunigte sich auf 6,9%, den höchsten Wert seit 2002.

Die Aussicht auf eine restriktivere Geldpolitik hat die Märkte für festverzinsliche Wertpapiere in diesem Jahr in Mitleidenschaft gezogen: Der Bloomberg-Index für auf Euro lautende Investment-Grade-Anleihen verzeichnete im Jahr 2022 einen Rückgang von mehr als 16% - der größte Verlust seit Einführung des Euro.

Die Anleger sind nach wie vor besorgt, dass die Notenbanker die Zinsen aggressiver anheben müssen, um die Inflation in der Region wieder auf ihr 2%-Ziel zu bringen. Die Beibehaltung des Leitzinses der Europäischen Zentralbank auf einem restriktiven Niveau würde die Inflation im Laufe der Zeit verringern, sagte EZB-Ratsmitglied Yannis Stournaras in einem Gastbeitrag für die griechische Zeitung Parapolitika.

Händler stockten ihre Straffungswetten auf und setzten darauf, dass die EZB ihren Leitzins bis Mitte 2023 auf bis zu 3,59% anheben wird. Die Rendite 10-jähriger deutscher Anleihen stieg um bis zu 11 Basispunkte auf 2,55%. Die fünfjährige Rendite stieg um 10 Basispunkte auf 2,56%.

Es wird außerdem erwartet, dass die EZB im März mit dem Abbau ihrer Bilanz beginnt und damit die jahrelange akkommodierende Geldpolitik beendet, die die Kreditkosten im Zaum gehalten hat. Dies würde gerade zu dem Zeitpunkt geschehen, an dem die Regierungen die Emission von Anleihen zur Finanzierung von Programmen, die die Region vor einer Energiekrise schützen sollen, ausweiten dürften.

Überschrift des Artikels im Original:European Bonds Plagued by Inflation Set for Record Annual Loss

--Mit Hilfe von Libby Cherry.

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.