Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.594,39
    -4,61 (-0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.752,96
    -1.825,63 (-2,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.360,59
    -24,67 (-1,78%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     
  • S&P 500

    5.555,74
    -8,67 (-0,16%)
     

Ifo: Geschäftsklima im Einzelhandel schlechter

MÜNCHEN (dpa-AFX) -Das Geschäftsklima im Einzelhandel hat sich im Juni deutlich verschlechtert. Wie das ifo-Institut am Freitag mitteilte, beurteilen die Einzelhändler nicht nur ihre aktuelle Geschäftslage schlechter, auch ihre Erwartungen für die nächsten Monate trübten sich deutlich ein. Der Indikator sank auf minus 19,5 Punkte, nach minus 13,3 Punkten im Mai.

Die Verbraucher hätten zwar mehr Einkommen, seien aber verunsichert und sparten eher, als dass sie mehr konsumierten, erklärten die Wirtschaftsforscher. Viele Einzelhändler könnten mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr nicht zufrieden sein, sagte ifo-Experte Patrick Höppner. Vor allem Bekleidungseinzelhändler, Fahrradhändler sowie Bau- und Heimwerkermärkte schätzten ihre Geschäftslage viel negativer ein als noch im Mai. Auch Lebensmitteleinzelhändler und Autohändler waren weniger zufrieden.

Viele Einzelhändler sitzen auf hohen Lagerbeständen und möchten ihre Warenbestellungen in den kommenden Monaten eher zurückfahren. Auch die Beschäftigungspläne sind gedämpft. Die Konjunkturforscher erwarten, dass sich der private Konsum im weiteren Jahresverlauf besser entwickelt und dem Einzelhandel Impulse gibt.