Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden
  • Nikkei 225

    29.098,24
    -7,77 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    35.490,69
    -266,19 (-0,74%)
     
  • BTC-EUR

    50.418,84
    -1.995,35 (-3,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.397,89
    -76,44 (-5,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.235,84
    +0,12 (+0,00%)
     
  • S&P 500

    4.551,68
    -23,11 (-0,51%)
     

Hornbach präzisiert Jahresprognose - leicht optimistischer

·Lesedauer: 1 Min.

BORNHEIM BEI LANDAU (dpa-AFX) - Die für ihre gleichnamige Baumarktkette bekannte Hornbach Holding <DE0006083405> hat ihre Zielmarke für das laufende Geschäftsjahr weiter präzisiert. So soll das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr im oberen Drittel der Prognose von ein bis fünf Prozent liegen, wie der Konzern am Donnerstag in Bornheim bei Landau mitteilte. Die Entwicklung fiele damit zwar etwas geringer aus als in den Vorkrisenjahren, aber: "Durch die großen Umsatzsteigerungen im vergangenen Jahr sind wir auf der Leiter fünf Stufen nach oben gekommen. Da kann man dann nicht erwarten, dass man auf dem Niveau dann gleich wieder zwei Stufen nimmt", sagte der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Branchenexperten gingen ihm zufolge für 2021 dagegen von einem Umsatzrückgang von drei bis fünf Prozent aus.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) für das laufende Geschäftsjahr soll ebenfalls im oberen Drittel des Korridors von 290 bis 326 Millionen Euro liegen. Damit wäre der Wert unter dem Rekordniveau des Vorjahres. Die Marge zum bereinigten Ergebnis soll im oberen Bereich von 5,3 bis 5,7 Prozent liegen nach 6,0 Prozent im Vorjahr. Langfristig gesehen wäre das ein deutlicher Sprung nach vorne.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.