Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.273,88
    -1.536,80 (-4,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

So bewertet Hitzfeld den Nagelsmann-Wechsel

·Lesedauer: 1 Min.
So bewertet Hitzfeld den Nagelsmann-Wechsel
So bewertet Hitzfeld den Nagelsmann-Wechsel

Der frühere Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld sieht Rekordmeister Bayern München mit der Verpflichtung von Julian Nagelsmann für die Zukunft gut aufgestellt.

"Nagelsmann ist für Bayern kein Risiko, und Bayern ist für Nagelsmann kein Risiko", sagte der 72-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgabe).

Nagelsmann (33) habe sich bei RB Leipzig "sehr gut weiterentwickelt, er ist eine richtige Führungspersönlichkeit".

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Hitzfeld würdigt Flick

Gleichzeitig würdigte Hitzfeld, fünfmal Meister sowie einmal Champions-League-Sieger mit den Bayern, die Leistung des scheidenden Trainers Hansi Flick. Der 56-Jährige habe mit bislang sechs Titeln in München "Historisches geleistet".

Aus eigener Erfahrung zeigte er aber auch Verständnis für Flick, der als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw gehandelt wird, der nach der Europameisterschaft aufhört. "Jeder Bayern-Trainer steht unter großer Beobachtung", sagte Hitzfeld.

Zudem sei die Tür bei der Nationalmannschaft, "die sich jetzt geöffnet hat, vielleicht in zwei, drei Jahren verschlossen". Flick wäre für den DFB "auf jeden Fall eine hervorragende Lösung".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.