Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.401,20
    -372,18 (-2,91%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.359,83
    -92,59 (-2,68%)
     
  • Dow Jones 30

    30.729,46
    -367,80 (-1,18%)
     
  • Gold

    1.766,40
    -35,10 (-1,95%)
     
  • EUR/USD

    1,0267
    -0,0157 (-1,51%)
     
  • BTC-EUR

    19.218,08
    -290,42 (-1,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    426,42
    -13,60 (-3,09%)
     
  • Öl (Brent)

    98,75
    -9,68 (-8,93%)
     
  • MDAX

    24.635,00
    -870,48 (-3,41%)
     
  • TecDAX

    2.847,65
    -33,74 (-1,17%)
     
  • SDAX

    11.577,00
    -277,13 (-2,34%)
     
  • Nikkei 225

    26.423,47
    +269,66 (+1,03%)
     
  • FTSE 100

    7.025,47
    -207,18 (-2,86%)
     
  • CAC 40

    5.794,96
    -159,69 (-2,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.222,01
    +94,17 (+0,85%)
     

Hauseigentümer begrüßen Vorschlag zur Temperatur-Absenkung

BERLIN (dpa-AFX) - Der Eigentümerverband Haus und Grund hat den Vorschlag der Bundesnetzagentur für eine Absenkung der Heiz-Mindesttemperatur als "wertvollen Anstoß" bezeichnet. "Wir müssen uns jetzt auf alle Eventualitäten vorbereiten. Die privaten Vermieter werden alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihren Mietern im Herbst und Winter warme Wohnungen zu ermöglichen", sagte Verbandschef Kai Warnecke am Freitag laut einer Mitteilung in Berlin.

Damit vor dem Hintergrund des russischen Kriegs in der Ukraine Gas möglichst in großem Umfang gespart werden kann, hatte der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, auch die Absenkung von Vorgaben zum Heizen vorgeschlagen.

Der Vorschlag sei sinnvoll, so Warnecke. Ein Grad weniger Raumtemperatur bedeute sieben Prozent weniger Energieverbrauch. "Alle Verbraucher, ob Mieter oder selbstnutzende Eigentümer, sind aufgefordert, ihren Heizverhalten zu optimieren, wo immer es möglich ist."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.