Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    39.912,85
    +746,66 (+1,91%)
     
  • Dow Jones 30

    38.996,39
    +47,37 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.747,28
    -825,33 (-1,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.091,92
    +144,18 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    5.096,27
    +26,51 (+0,52%)
     

Hasso Plattner wird 80 - Woidke und Schubert gratulieren

POTSDAM (dpa-AFX) -Der SAP DE0007164600-Mitgründer Hasso Plattner ist anlässlich seines 80. Geburtstags am Sonntag (20. Januar) als Förderer von Wissenschaft, Kunst und Kultur geehrt worden. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) nannte es einen Glücksfall, dass Plattner Potsdam als seine Wahlheimat ausgesucht habe.

Es sei ebenso ein Glücksfall, dass Plattner jungen Menschen ermögliche, tief in Wissenschaft und Forschung einzutauchen und gesammelte Kunstwerke in Potsdam der Öffentlichkeit zugänglich mache, schrieb Woidke an Plattner nach Mitteilung der Staatskanzlei. Plattner habe auch wesentlich dazu beigetragen, dass der neue alte Landtag in architektonischer Pracht das Potsdamer Stadtbild bereichere.

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert nannte die Verdienste Plattners unermesslich. Er erwähnte die Kunstmuseen Barberini und Minsk, das Hasso-Plattner-Institut und die Spenden für den Landtagsbau, der zehn Jahre alt wird.

Der gebürtige Berliner arbeitete zunächst bei IBM US4592001014 und gründete in den 70er Jahren mit vier ehemaligen Kollegen den Unternehmenssoftware-Konzern SAP. Im Jahr 1999 gründete er das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI). Das Museum Barberini - dessen Gründer und Mäzen er ist - öffnete im Jahr 2017, das Kunsthaus Minsk 2022.