Deutsche Märkte öffnen in 25 Minuten
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.435,80
    +1.103,88 (+3,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.102,93
    +62,44 (+6,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     
  • S&P 500

    4.395,64
    +41,45 (+0,95%)
     

Höchster Anstieg der chinesischen Erzeugerpreise seit 2008

·Lesedauer: 1 Min.

PEKING (dpa-AFX) - In China hat sich der Anstieg der Erzeugerpreise im August wegen der stark gestiegenen Kosten für Rohstoffe überraschend beschleunigt. Sie sind im August im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Prozent geklettert, wie das Statistikamt am Donnerstag in Peking mitteilte. Dies war der stärkste Zuwachs seit August 2008. Zudem fiel er höher aus, als die von Bloomberg befragten Experten erwartet hatten. Diese waren von einem Plus auf dem Juli-Niveau von 9,0 Prozent ausgegangen. Obwohl die Preise für die Produzenten weiter stark steigen, kommt diese Entwicklung kaum bei den Konsumenten an - im Gegenteil. Die Zunahme der Verbraucherpreise ging im August auf 0,8 (Juli: 1,0) Prozent zurück. Analysten hatten mit einem Plus von 1,0 Prozent gerechnet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.