Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 51 Minuten
  • DAX

    12.639,22
    +96,16 (+0,77%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,28
    +26,87 (+0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    28.363,66
    +152,84 (+0,54%)
     
  • Gold

    1.913,30
    +8,70 (+0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,1854
    +0,0028 (+0,2371%)
     
  • BTC-EUR

    10.942,22
    -31,65 (-0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,66
    +5,56 (+2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    40,69
    +0,05 (+0,12%)
     
  • MDAX

    27.293,93
    +104,76 (+0,39%)
     
  • TecDAX

    3.036,84
    -15,27 (-0,50%)
     
  • SDAX

    12.420,61
    +42,35 (+0,34%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.852,82
    +67,17 (+1,16%)
     
  • CAC 40

    4.907,78
    +56,40 (+1,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.506,01
    +21,31 (+0,19%)
     

Gerry-Weber-Gründer Gerhard Weber ist tot

·Lesedauer: 1 Min.

Der ehemalige Vorstandschef ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Der Modepionier sorgte mit dem Turnier in Halle auch im Tennis-Jetset für Furore.

Der zuletzt nicht mehr am Unternehmen beteiligte Firmengründer ist in der Nacht auf Donnerstag gestorben. Foto: dpa
Der zuletzt nicht mehr am Unternehmen beteiligte Firmengründer ist in der Nacht auf Donnerstag gestorben. Foto: dpa

Der Gründer des Modeherstellers Gerry Weber, Gerhard Weber, ist tot. Er sei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Alter von 79 Jahren gestorben, teilte das Unternehmen mit. Weber, der das Modeimperium aus der westfälischen Provinz 1973 mit seinem Partner Udo Hardieck gegründet hatte, war seit dem vergangenen Jahr nicht mehr an dem Unternehmen beteiligt.

Im Zuge der Neuaufstellung des angeschlagenen Modeherstellers war er, wie alle Altaktionäre, im Zuge eines sanierenden Kapitalschnitts entschädigungslos aus dem Unternehmen ausgeschieden. Weber hatte über Jahrzehnte den Stil der Mode des Unternehmens geprägt. Bekannt geworden war er auch durch das nach dem Unternehmen benannten Tennisturnier in Halle.