Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 38 Minuten

Frankreichs Premierministerin Borne trifft Kanzler Scholz in Berlin

BERLIN (dpa-AFX) -Nach Verstimmungen zwischen Paris und Berlin wird Frankreichs Premierministerin Élisabeth Borne am Freitag zu einem Besuch bei Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) erwartet. Die eigentlich schon im September als erste Auslandsreise der im Mai ins Amt gekommenen Premierministerin gedachte Visite war wegen einer Corona-Infektion von Scholz verschoben worden. Borne, die von Europa-Staatssekretärin Laurence Boone begleitet wird, trifft in Berlin neben dem Kanzler auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne).

Unterschiedliche Positionen in Kernfragen wie Energie, Verteidigung oder der Industriepolitik sowie mangelnde Kommunikation hatten die deutsch-französische Achse ins Holpern gebracht. Das wurde mit der kurzfristigen Verschiebung eines gemeinsamen Ministerrats Ende Oktober deutlich, der nun im Januar nachgeholt werden soll.

Mit einer Serie von Ministertreffen sind beide Länder nun bemüht, ihr Tandem wieder in die Spur zu bringen. In dieser Woche zog es Frankreichs Kulturministerin Rima Abdul Malak nach Berlin, in Paris waren Finanzminister Christian Lindner (FDP) sowie Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne) zu Gast. Alle drei wurden, was ungewöhnlich ist, auch von Staatspräsident Emmanuel Macron empfangen.