Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 33 Minuten
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.916,01
    -405,43 (-1,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    938,66
    -31,22 (-3,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

Frankreich kündigt Quarantäne für Reisende aus Großbritannien an

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Wegen der Ausbreitung der sogenannten indischen Corona-Variante will Frankreich eine verpflichtende Quarantäne für Reisende aus Großbritannien einführen. Weitere Details sollten bald angekündigt werden, sagte Regierungssprecher Gabriel Attal am Mittwoch nach einer Regierungssitzung unter Vorsitz von Präsident Emmanuel Macron. Eine derartige Vorschrift zur Isolierung gilt wegen der Corona-Varianten bereits für etliche Länder - darunter Brasilien, die Türkei, Sri Lanka, Argentinien oder Indien. Rückkehrer müssen sich für zehn Tage isolieren.

Die Virusvariante mit der wissenschaftlichen Bezeichnung B.1.617.2 war im Oktober zuerst in Indien entdeckt worden. Sie hat sich auch in Großbritannien stark ausgebreitet. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist diese ansteckendere Variante schon in fast allen westeuropäischen Ländern aufgetreten.

"Die Gesundheitssituation verbessert sich weiterhin deutlich", sagte Attal mit Blick auf die Corona-Lage in Frankreich. In der vergangenen Woche hatten die Außengastronomie, Kultureinrichtungen und Geschäfte wieder geöffnet. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner war in den letzten Wochen stetig zurückgegangen. Auch die Situation auf den Intensivstationen hat sich deutlich entspannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.