Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    15.224,27
    -10,09 (-0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.975,80
    +8,81 (+0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.743,10
    -4,50 (-0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,1957
    +0,0003 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    53.996,52
    +1.049,18 (+1,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.390,78
    +96,79 (+7,48%)
     
  • Öl (Brent)

    61,11
    +0,93 (+1,55%)
     
  • MDAX

    32.758,00
    +91,86 (+0,28%)
     
  • TecDAX

    3.509,92
    +22,89 (+0,66%)
     
  • SDAX

    15.761,61
    +31,87 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    -130,61 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.907,77
    +17,28 (+0,25%)
     
  • CAC 40

    6.208,29
    +24,19 (+0,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

Familie Thiele bleibt Hauptaktionär von Knorr-Bremse und Vossloh

·Lesedauer: 2 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Familie des verstorbenen Unternehmers Heinz Hermann Thiele bleibt durch eine neue Familienstiftung Hauptaktionär der Industriekonzerne Knorr-Bremse <DE000KBX1006> und Vossloh <DE0007667107>. Damit sei die Kontinuität gesichert, teilten beide Unternehmen am Donnerstagabend mit. Die Börse reagierte positiv. Offen ist, ob auch Thieles Anteile an der Lufthansa <DE0008232125> in die Familienstiftung geht. Wie die Fluggesellschaft in der Nacht zum Freitag mitteilte, hält Thieles Witwe Nadia jetzt über eine Holding 10 Prozent der Lufthansa-Aktien. Testamentsvollstrecker Robin Brühmüller äußerte sich dazu nicht.

Der Milliardär Thiele war im Februar im Alter von 79 Jahren gestorben. Die von ihm kontrollierte KB-Holding, an der auch seine Tochter Julia beteiligt ist, hält 59 Prozent der Aktien an dem Bremsenhersteller. Knorr-Bremse teilte nun mit, Heinz Hermann Thieles Anteil werde in die neue Familienstiftung überführt, die der Testamentsvollstrecker bis zum Jahresende errichten werde. Brühmüller sagte, mit der Familienstiftung werde Thieles Wunsch umgesetzt, "Knorr-Bremse langfristig abzusichern". Julia Thiele-Schürhoff, die auch dem Aufsichtsrat angehört, und Vorstandschef Jan Michael Mrosik sagten, das sorge für Stabilität und ermögliche die Fortsetzung des Kurses.

Die im MDax <DE0008467416> gelistete Knorr-Bremse-Aktie stieg am Freitag um 2,5 Prozent. Analysten begrüßten, dass die Unsicherheit beseitigt und langfristige Stabilität in der Eigentümerstruktur geschaffen worden sei. Knorr-Bremse beschäftigt weltweit rund 30 000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im vergangenen Jahr 6,2 Milliarden Euro Umsatz.

In die neue Familienstiftung wird auch Heinz Hermann Thieles über Holdinggesellschaften gehaltene Beteiligung an dem Schienentechnik-Konzern Vossloh eingebracht. Julia Thiele-Schürhoff "wird ihre Beteiligung an den Holdinggesellschaften unverändert fortführen. Die Familie Thiele hält damit - wie bislang - 50,09 Prozent der Aktien an Vossloh", teilte das Unternehmen mit. Vossloh erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit 3500 Mitarbeitern 870 Millionen Euro Umsatz.