Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    15.594,47
    +25,74 (+0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.124,22
    +7,60 (+0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    34.838,16
    -97,31 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.812,60
    -9,60 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,1888
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    32.484,42
    -1.081,07 (-3,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    937,02
    -23,88 (-2,48%)
     
  • Öl (Brent)

    71,83
    +0,57 (+0,80%)
     
  • MDAX

    35.366,99
    -17,25 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.728,70
    +10,76 (+0,29%)
     
  • SDAX

    16.558,12
    +8,20 (+0,05%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.118,56
    +36,84 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.736,36
    +60,46 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.681,07
    +8,39 (+0,06%)
     

Aus für Deutschlands nervigste Werbefamilie: Check24 setzt jetzt auf David Hasselhoff

·Lesedauer: 1 Min.
Sänger und Schauspieler David Hasselhoff.
Sänger und Schauspieler David Hasselhoff.

Sie war die wahrscheinlich nervtötendste, aber auch einprägsamste Familie in der deutschen Werbelandschaft. Immer wenn das Vergleichsportal Check24 mit seinen „2 unvergleichlichen Familien“ im Programm auftauchte, kam in vielen deutschen Wohnzimmern wohl ein Seufzen auf: „Nicht schon wieder die.“ Doch damit ist nun Schluss. Check24 trennt sich nach fünf Jahren von der Familie mit Kultstatus. Doch für Ersatz ist schon gesorgt. Neu mit an Bord und mindestens genauso kultig: David Hasselhoff.

So anstrengend die Check24-Familie auch war, sie erfüllte ihren Zweck. Wohl jeder kannte die Werbung im Stile von 90er-Sitcoms wie „Eine schrecklich nette Familie“. Der Al Bundy der Werbung war Paul. Sein Darsteller Simon Hibbs kommt dabei gar nicht aus Deutschland, sondern wohnt in London. Doch auch für ihn ist jetzt Schluss. „Wir haben uns nach fünf Jahren schweren Herzens von der Familie getrennt“, erklärte eine Sprecherin von Check24 gegenüber dem „Express“.

Das Vergleichsportal will nun etwas Neues ausprobieren und startet eine Kampagne im Late-Night-Show-Format. Durch das Programm führen dabei der Kabarettist David Werker und Co-Moderator sowie Stand-up-Comedian Benni Stark. Für den großen Show-Effekt sollen abwechselnde Gäste in jeder Folge sorgen. Der Star-Gast der ersten Ausgabe war dabei kein geringerer als Mr. Baywatch persönlich: David Hasselhoff.

„Bei ihm fangen selbst Mauern an zu wackeln. Heute reißen wir die Corona-Mauer ein und freuen uns auf Urlaub“, so wurde der Schauspieler angekündigt, der mit Fernsehserien wie Knight Rider in den Achtzigern einem großen Publikum bekannt wurde. Und was kam dann? Na klar, Hasselhoff sang den großen Hit zum Mauerfall und performte Playback „Looking for Freedom“. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, welcher Promi in der nächsten Ausgabe der „Unvergleichlichen Show“ ausgeschlachtet wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.