Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    28.962,49
    -328,52 (-1,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,63 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.333,30
    -1.295,22 (-3,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    964,08
    -28,39 (-2,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,22 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Ex-Bundesbank-Manager zieht in Chef-Etage der Volksbanken ein

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Lobby-Organisation des genossenschaftlichen Finanzsektors, holt sich einen ehemaligen Abteilungsleiter der Deutschen Bundesbank in seinen Vorstand.

Dabei handelt es sich um Daniel Quinten, der seinen Posten zum 1. Januar antreten wird, wie der BVR am Freitag mitteilte. Der 46-jährige leitete einst die Abteilung Bankenaufsichtsrecht und internationale Bankenaufsicht bei der Bundesbank sowie das Büro des Vizepräsidenten der Institution. Derzeit ist er Partner bei der KPMG AG.

Quinten folgt auf Gerhard Hofmann, der zu seinem 65. Geburtstag im Februar 2022 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheide. Der 46-Jährige soll die Ressorts Sicherungseinrichtung, Recht sowie Steuerrecht verantworten.

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.