Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 5 Minuten
  • Nikkei 225

    26.434,03
    +280,22 (+1,07%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    19.526,61
    +949,83 (+5,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    442,59
    +22,45 (+5,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Eurozone: Industrie steigert Produktion leicht

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Industrieunternehmen der Eurozone haben ihre Produktion im April leicht gesteigert. Gegenüber dem Vormonat sei die Gesamtherstellung um 0,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Zuwachs um 0,5 Prozent gerechnet. Der Rückgang im Vormonat wurde von 1,8 auf 1,4 Prozent revidiert.

Deutlich höher fiel im April die Energieherstellung aus, die auf Monatssicht um 5,4 Prozent anstieg. Dagegen ging die Produktion von Kapitalgütern um 0,2 Prozent zurück. Vorprodukte wurden 0,7 Prozent mehr hergestellt. Die Industrie leidet seit längerem unter erhebliche Lieferengpässen, die auf die Corona-Pandemie und den Ukraine-Krieg zurückgehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.