Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 5 Minute
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    38.171,38
    -3.303,17 (-7,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    923,75
    -9,39 (-1,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    0,00 (0,00%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

EU-Parlament debattiert mit von der Leyen über Corona-Impfstrategie

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen stellt sich am Mittwoch (9.00 Uhr) den Fragen und der Kritik der Europaabgeordneten zum Stand bei der europäischen Corona-Impfstrategie. Diese ist in Deutschland und einigen anderen EU-Staaten umstritten, wird aber von den großen Fraktionen im Parlament grundsätzlich unterstützt.

Kritik üben Abgeordnete daran, dass zu wenig über die Verträge mit den Impfstoffherstellern bekannt ist. Seit Monaten wird eine Offenlegung gefordert. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Frage der Haftung bei Problemen mit Impfstoffen. Mittlerweile können die Abgeordneten zumindest drei Verträge in Teilen einsehen.

Unmut hatten zudem Erwägungen der Kommission ausgelöst, im Streit mit Großbritannien über Impfstoffe im Notfall Kontrollen an der irischen Landgrenze einzuführen. Von der Leyen hatte dieses Gedankenspiel bereits öffentlich bedauert und gesagt, solche Erwägungen hätte es nicht geben dürfen.