Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 50 Minute

Einsatz gegen Bayern? Huntelaar macht Hoffnung

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Einen fitten Klaas-Jan Huntelaar hätte Schalke 04 gut gebrauchen können!

Doch der 37 Jahre alte Rückkehrer musste aufgrund einer Wadenverletzung passen. Ohne den "Hunter" verloren die Königsblauen gegen den 1. FC Köln im Keller-Duell mit 1:2 und behalten zum Hinrundenende die Rote Laterne.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Acht Zähler trennen Schalke von den Kölnern. Bei einem Dreier wäre man in Schlagdistanz gekommen, (Service: Tabelle der Bundesliga)

Huntelaar macht Hoffnung für die Bayern

"Er hat noch Probleme, ist nicht hunderprozentig belastbar. Das Risiko war mir zu groß" erklärte Trainer Christian Gross bei Sky seinen Verzicht auf den Niederländer. In seiner Abwesenheit trug sich der 19 Jahre alte Matthew Hoppe erneut in die Torschützenliste ein.

Am Sonntag wartet mit dem FC Bayern München der Tabellenführer, im Hinspiel gingen die Königsblauen mit 0:8 unter. Einen fitten Huntelaar könnte Schalke da sehr gut gebrauchen. Und der Niederländer hat durchaus Hoffnung, am Sonntag eingreifen zu können. "Ich habe schon mit Ajax nicht gespielt, es war einfach zu wenig Zeit. Ich bin heute morgen gelaufen, es ging schon besser. Ich hoffe, dass ich jetzt gegen Bayern dabei bin", erklärte Huntelaar nach der Partie gegen Köln.

Sein Trainer sagte nach dem Spiel: "Das werden die nächsten zwei Tage zeigen. Die Hoffnung besteht, dass er sicher zu einem Teileinsatz kommen wird."

Vielleicht gelingt ihm dann ja endlich sein erstes Tor im Schalke-Dress gegen den Rekordmeister. In den bisherigen acht Spielen gegen den Triple-Sieger für Königsblau blieb der "Hunter" torlos.