Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 22 Minute

Einbürgerung und Staatsbürgerschaft: Das macht den deutschen Reisepass zu einem der wertvollsten Pässe der Welt

In Deutschland ist eine neue Kontroverse über die Staatsbürgerschaft entbrannt. Die Bundesregierung möchte die Einbürgerung erleichtern.

Bestimmte Reisepässe erleichtern internationales Reisen sehr. - Copyright: Picture Alliance
Bestimmte Reisepässe erleichtern internationales Reisen sehr. - Copyright: Picture Alliance

Für Ausländer, die in Deutschland leben, soll die Einbürgerung nach fünf Jahren statt bisher acht Jahren möglich sein – bei besonderen Integrationsleistungen bereits nach drei Jahren. Die Pflicht, die alte Staatsangehörigkeit aufzugeben, soll entfallen. In Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern sollen automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten können, wenn ein Elternteil mindestens seit fünf Jahren rechtmäßig in Deutschland lebt.

Die Bundesregierung sieht darin eine von vielen Maßnahmen im Kampf gegen den Mangel an Arbeitskräften. Die Aussicht auf Einbürgerung soll Deutschland attraktiver für Zuwanderung in den Arbeitsmarkt machen. In Deutschland fehlen als Folge des demografischen Wandels schon jetzt rund 1,8 Millionen Arbeitskräfte. Die Lücke wird größer. Kritiker vor allem aus der CDU/CSU werfen der Regierung vor, die deutsche Staatsbürgerschaft zu entwerten.

Wertvoll ist die deutsche Staatsbürgerschaft auch aus praktischen Gründen. Ein deutscher Reisepass gewährt weltweit große Reisefreiheit, ohne ein Visum zu benötigen. Er gehört zu den mächtigsten Pässen der Welt. Das geht aus dem Henley Passport Index hervor. Das Beratungsunternehmen bewertet gemeinsam mit der Flugreise-Organisation IATA die Reisepässe nach der Anzahl der Länder, für die man kein Visum erwerben muss.

Die aktuelle Erhebung stammt aus dem dritten Quartal 2022. Angeführt wird die Liste von Japan mit 193 Punkten. Kurz dahinter folgen Singapur und Südkorea mit jeweils 192 Punkten. Deutschland und Spanien nehmen mit je 190 Punkten den vierten Platz ein.

Am Ende des Rankings liegen Syrien, Irak und Afghanistan. Pässe dieser Staaten gewähren visumfreien Zugang zu den wenigsten Ländern.

Hinweise zur Methodik des Rankings findet ihr hier.

VIDOE: Reisefreiheit für das Kosovo – ab 2024