Deutsche Märkte geschlossen

Edeka wirft Haribo raus

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Der Süßwarenhersteller Haribo steht derzeit mit dem Einzelhandel auf Kriegsfuß. Immer mehr Supermärkte werfen die Produkte des Goldbären-Produzenten aus den Regalen.

Die Goldbären von Haribo machen sich rar in den Regalen der Lebensmittelhändler. (Bild: Getty Images)
Die Goldbären von Haribo machen sich rar in den Regalen der Lebensmittelhändler. (Bild: Getty Images)

Die Goldbären von Haribo machen sich rar in den Regalen der Lebensmittelhändler. Der Grund ist ein Streit um höhere Preise, die der Süßwarenhersteller gegenüber dem Handel durchsetzen will.

Erst im August hatte sich Haribo deshalb mit dem Discounter Lidl überworfen. Lidl wollte laut Chip-Informationen den Preis auf 1,19 Euro drücken, Haribo bestand auf 1,29 Euro und argumentierte mit gestiegenen Produktionskosten.

Die Verhandlungen scheiterten, Lidl zog die Konsequenzen und verzichtete komplett auf den Verkauf von Haribo-Artikeln. Maximal werden bei dem Discounter noch Restbestände verkauft. Als Alternativen liegen Eigenmarken und Katjes-Produkte im Regal.

Preiskampf: Lidl wirft Haribo aus dem Sortiment – Aldi reagiert sofort

Nun zieht Edeka nach. Wie der Spiegel berichtet habe die Supermarktkette den Verkauf von Haribo-Süßwaren um 40 Prozent zurückgefahren. „Früher waren wir auf Haribo angewiesen, heute haben wir Alternativen wie Storck, Katjes oder unsere Eigenmarken“, sagte der Chefeinkäufer eines Handelskonzerns dem Blatt.

Haribo bestätigte bereits im August, dass man sich aktuell in „harten Preisverhandlungen mit dem Einzelhandel“ befinde.

Aldi bietet Haribo zu Sparpreisen

Während Lidl und Edeka mit Haribo um die Preise kämpfen, reagierten Aldi Nord sowie Süd und nahmen schon im Sommer Haribo-Produkte ins Sortiment.

Aldi Süd bewirbt auf seinen Internetseiten aktuell erneut Haribo-Produkte. (Bild: Screenshot Yahoo!)
Aldi Süd bewirbt auf seinen Internetseiten aktuell erneut Haribo-Produkte. (Bild: Screenshot Yahoo!)

Die werden in vielen Filialen aufwendig in eigenen Pappaufstellern, sogenannten Candy Bars, präsentiert. Teilweise wurden die Fruchtgummis in 175- bzw. 200-Gramm-Packungen verbilligt für 65 Cent verkauft.

Auch in der aktuellen Woche bewerben Aldi Nord und Süd wieder vergünstigte Haribo-Produkte.

Aldi Nord wirbt aktuell ebenfalls für Haribo-Artikel. (Bild: Screenshot Yahoo!)
Aldi Nord wirbt aktuell ebenfalls für Haribo-Artikel. (Bild: Screenshot Yahoo!)

Man darf also gespannt sein, wie der aktuelle Preiskampf zwischen Haribo und dem Einzelhandel ausgeht.