Deutsche Märkte geschlossen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ruhiger Start am 'Hexensabbat'

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Vor dem großen Verfall an den Terminbörsen, dem so genannten Hexensabbat, zeichnet sich im Dax <DE0008469008> am Freitag ein recht stabiler Start ab: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start kaum verändert auf 12 294 Punkte. Tags zuvor hatte sich der Dax zunächst der Marke von 12 500 Punkten genähert, war dann jedoch einmal mehr in Richtung seiner 200-Tage-Linie bei aktuell 12 149 Punkten abgedreht. Einen Verlust von zeitweise anderthalb Prozent konnte er bis zum Handelsende dann aber eindämmen.

USA: - WENIG VERÄNDERT - Die US-Aktienmärkte haben am Donnerstag im Handelsverlauf relativ träge reagiert und mit freundlicher Tendenz geschlossen. Lediglich die Standardwerte an der Wall Street endeten etwas leichter. Wieder zunehmende Spannungen zwischen den USA und China sowie steigende Coronavirus-Infektionszahlen in einigen Ländern sorgten für Risikoscheu unter den Anlegern, hieß es. Frische US-Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die Börsen. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> verlor letztlich 0,15 Prozent auf 26 080,10 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 <US78378X1072> legte um 0,06 Prozent auf 3115,34 Punkte zu. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,30 Prozent auf 10 012,05 Zähler.

ASIEN: - WARTEN AUF FRISCHE IMPULSE - In einem insgesamt dünnen Handel haben die Anleger an den wichtigsten Börsen Asiens am Freitag auf frische Impulse gewartet. Übergeordnete Themen bleiben unverändert die Corona-Welle, die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel sowie, auf der anderen Seite, die Hoffnung auf eine rasche Belebung der Wirtschaft. In Shanghai stieg der CSI 300 <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zuletzt um knapp 1 Prozent, während in Hongkong der Hang Seng <HK0000004322> um 0,06 Prozent nachgab. Der japanische Leitindex Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> legte rund eine Stunde vor Handelsende gut ein halbes Prozent zu.

^

DAX 12281,53 -0,81%

XDAX 12257,41 -0,66%

EuroSTOXX 50 3249,90 -0,53%

Stoxx50 3020,16 -0,73%

DJIA 26080,10 -0,15%

S&P 500 3115,34 0,06%

NASDAQ 100 10012,05 0,3%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 175,68 +0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1214 0,08%

USD/Yen 106,83 -0,13%

Euro/Yen 119,80 -0,05%

°

ROHÖL:

^

Brent 41,83 +0,32 USD

WTI 39,16 +0,32 USD

°