Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.727,48
    +1.241,05 (+2,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Etwas gedämpfter dürfte die Stimmung am deutschen Aktienmarkt zum Start in die neue Woche sein. Die Vorgaben von den Überseebörsen zeichnen ein gemischtes Bild. Der Broker IG taxierte den Dax <DE0008469008> gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,14 Prozent tiefer auf 14 601 Punkte. In der Vorwoche hatte der deutsche Leitindex seine Rekordjagd am Donnerstag mit 14 804 Punten gekrönt, danach verließ ihn die Kraft. Marktbeobachter sprachen von Gewinnmitnahmen und sehen Korrekturpotenzial. Hierzulande dürfte der Lockdown in die nächste Runde gehen.

USA: - DOW UNTER DRUCK - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> hat am Freitag seine leichten Vortagesverluste ausgeweitet. Auf die Stimmung drückte ein erneuter deutlicher Renditeanstieg am Anleihemarkt. Steigende Zinsen machen zum Beispiel Anleihen als Alternative zur Aktienanlage attraktiver. Als Belastung hinzu kamen Verluste bei Bankaktien und vor allem bei den Papieren von Visa <US92826C8394>. Der Dow fiel um 0,71 Prozent auf 32 627,97 Punkte, nachdem er Tags zuvor zunächst einen Höchststand erreicht hatte und dann ins Minus gerutscht war. Auf Wochensicht ergibt sich ein Verlust von 0,46 Prozent.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien sind ohne einheitliche Tendenz in die neue Handelswoche gestartet. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> nach den Kursverlusten am Freitag mit 2,1 Prozent erneut deutlich schwächer. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, legte zuletzt hingegen um 0,84 Prozent zu, während der Hongkonger Hang-Seng-Index <HK0000004322> um 0,12 Prozent sank.

^

DAX 14621,00 -1,05%

XDAX 14626,71 -0,48%

EuroSTOXX 50 3837,02 -0,79%

Stoxx50 3276,68 -0,61%

DJIA 32627,97 -0,71%

S&P 500 3913,10 -0,06%

NASDAQ 100 12866,99 0,61%°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 171,60 0,24%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1893 -0,10%

USD/Yen 108,7985 -0,08%

Euro/Yen 129,3905 -0,18%°

ROHÖL:

^

Brent 64,30 -0,23 USD

WTI 61,21 -0,21 USD°