Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 1 Minuten

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE KURSGEWINNE - Nach bisher leichten Verlusten im Wochenverlauf dürfte der Dax <DE0008469008> am Donnerstag zunächst etwas zulegen. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,3 Prozent höher auf 12 794 Punkte. Am Vortag war er angesichts der immens hohen US-Inflation zeitweise bis auf 12 625 Punkte abgesackt, konnte die Verluste letztlich aber deutlich eindämmen. Er folgte damit den US-Indizes, die einen ähnlichen Trend zeigten. Die Wall Street habe sich damit recht wacker gehalten, obwohl die Anleihemärkte immer stärker einen Wirtschaftsabschwung einpreisen, erklärte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Die Aktienmärkte täten sich schwer mit der Richtungssuche. Als wichtigen Stimmungstest sieht er die Reaktion auf die JPMorgan-Zahlen am Mittag.

USA: - KURSVERLUSTE - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> hat am Mittwoch seine jüngsten Verluste ausgeweitet. Die Rezessionssorgen hatten zugenommen, nachdem das Arbeitsministerium überraschend hohe Verbraucherpreise für Juni gemeldet hatte. Die Entwicklung spricht zwar für weitere deutliche Zinsanhebungen durch die US-Notenbank Fed zur Bekämpfung der Teuerung. Selbst ein Zinsschritt um einen Prozentpunkt, wie zur Wochenmitte von der Notenbank Kanadas unternommen, erscheint derzeit möglich. An der grundsätzlichen Erwartung, dass die Fed ihren begonnenen Kurs zügig und entschlossen fortsetzen dürfte, änderten die Zahlen aber nichts Wesentliches.

ASIEN: - ERNEUT LEICHTE KURSGEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag ihre jüngste Erholung fortgesetzt. In Japan gewann der Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> kurz vor Handelsende 0,8 Prozent. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands legte um 0,7 Prozent zu und der Hang-Seng-Index <HK0000004322> der Sonderverwaltungszone Hongkong stieg um 0,2 Prozent. Der unerwartet starke Inflationsschub in den USA schreckte die Anleger in Asien nicht. In den USA hatte der Handel am Vortag mit vergleichsweise moderaten Verlusten geendet.

^

DAX 12756,32 -1,16

XDAX 12791,58 -0,13

EuroSTOXX 50 3453,97 -0,95

Stoxx50 3476,07 -1,02

DJIA 30772,79 -0,67

S&P 500 3801,78 -0,45

NASDAQ 100 11728,53 -0,14°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 152,47 -0,29%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0023 -0,34

USD/Yen 138,2550 0,63

Euro/Yen 138,5795 0,28°

ROHÖL:

^

Brent 100,23 0,66 USD

WTI 96,81 0,51 USD°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.