Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 56 Minuten

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Hoffnung auf Virenblocker treibt an

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE - Weitere Rekorde an der Nasdaq und fast auch im marktbreiten US-Index S&P 500 <US78378X1072> dürften die Kursjagd im Dax am Donnerstag weiter befeuern. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,72 Prozent höher auf 13 575 Punkte. Damit hätte er nach dem schwachen Freitag eine Kehrtwende von gut viereinhalb Prozent vollzogen und nimmt wieder Kurs auf sein jüngstes Rekordhoch bei 13 640 Punkten. Auch die Erholung an Chinas Aktienmärkten setzt sich kräftig fort, obwohl der Coronavirus weiter um sich greift. Hoffnung machen Tests mit dem amerikanischen Anti-Virus-Medikament Remdesivir. An diesem Donnerstag sollen nun klinische Versuche starten. Derweil halbiert China zur Umsetzung der Teilvereinbarung im Handelsstreit mit den USA seine Sonderzölle auf Importe amerikanischer Waren im Wert von 75 Milliarden US-Dollar. Der Schritt zum 14. Februar erfolgt zeitgleich mit einer Verringerung amerikanischer Strafzölle auf Importe aus China.

USA: - GEWINNE - Hoffnungen auf einen Durchbruch in der Bekämpfung des Coronavirus haben auch zur Wochenmitte den Aktien an der Wall Street Rückenwind verliehen. Der Dow-Jones-Index baute im Verlauf des Handels die Gewinne immer weiter aus. Zur Schlussglocke stand für den Leitindex ein Plus von 1,68 Prozent auf 29 290,85 Punkte zu Buche. Damit rückt die runde Marke von 30 000 Punkten wieder in Reichweite.

ASIEN: - GEWINNE - Konjunkturzuversicht hat den Börsen Asiens am Donnerstag weiteren Rückenwind verliehen. So halbiert China zur Umsetzung der Teilvereinbarung im Handelskrieg mit den USA seine Sonderzölle auf Importe amerikanischer Waren im Wert von 75 Milliarden US-Dollar. Der Schritt zum 14. Februar erfolgt zeitgleich mit einer Verringerung amerikanischer Strafzölle auf Importe aus China. Zudem endete das Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten mit einem Freispruch in allen Anklagepunkten. Die Coronavirus-Krise rückt vor zunächst in den Hintergrund. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörse stieg um zuletzt 1,7 Prozent. Der Hang Seng <HK0000004322> in Hongkong gewann 2,8 Prozent. In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 mit einem Plus von 2,4 Prozent auf 23 873,59 Punkte.

^

DAX 13 478,33 1,48%

XDAX 13 502,85 1,63%

EuroSTOXX 50 3777,84 1,22%

Stoxx50 3473,30 1,33%

DJIA 29 290,85 1,68%

S&P 500 3334,69 1,13%

NASDAQ 100 9367,48 0,36%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 173,47 -0,15%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0999 0,01%

USD/Yen 109,94 0,10%

Euro/Yen 120,92 0,11%

°

ROHÖL:

^

Brent 56,45 +1,17 USD

WTI 52,06 +1,31 USD

°