Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 38 Minuten

dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 12.10.2020 - 17.00 Uhr

·Lesedauer: 3 Min.

Tourismusbranche kritisiert Corona-Beherbergungsverbote

BERLIN - Tourismusverbände haben die Beherbergungsverbote vieler Bundesländer für Urlauber aus deutschen Corona-Risikogebieten scharf kritisiert. Der Deutsche Tourismusverband forderte einheitliche und verständliche Regeln für das Reisen in Deutschland. "Das Chaos zu Beginn der Herbstferien zeigt einmal mehr, dass ein abgestimmtes Vorgehen von Bund und Ländern dringender denn je notwendig ist", teilte der Verband am Montag in Berlin mit. Dazu gehöre eine realistische Analyse, wo die Gefahren lägen und wo nicht.

ROUNDUP 2: Wirtschaftsnobelpreis geht an US-Ökonomen Milgrom und Wilson

STOCKHOLM - Der Wirtschaftsnobelpreis geht in diesem Jahr an Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson. Die beiden US-Ökonomen werden damit für ihre Verbesserungen der Auktionstheorie und Erfindung neuer Auktionsformate geehrt, wie die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Montag in Stockholm bekanntgab. Beide lehren an der US-Eliteuniversität Stanford.

Scholz pocht auf internationalen Konsens bei Digitalsteuer

BERLIN - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) pocht trotz der Verzögerung in den Verhandlungen um eine Digitalsteuer auf eine internationale Lösung. Er sei sicher, dass es bis zum Sommer 2021 eine Einigung geben werde, sagte Scholz der Deutschen Presse-Agentur. "Denn es ist mir wichtig, dass wir im internationalen Konsens aggressive Steuergestaltungen mit aller Kraft angehen und eine faire Besteuerung vor allem auch der großen Digitalkonzerne sicherstellen."

US-WAHL/ROUNDUP: Trump nimmt Wahlkampfauftritte wieder auf

WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump nimmt nach seiner Covid-19-Erkrankung wieder seine Wahlkampfreisen auf. Den Auftakt macht Trump in Florida - einem potenziell entscheidenden Bundesstaat für die Präsidentenwahl am 3. November. Für die Tage darauf stehen Pennsylvania, Iowa und North Carolina auf dem Programm. Unterdessen steigen in den USA die Coronavirus-Fallzahlen - und bei früheren Auftritten Trumps trugen viele seiner Anhänger keine Masken und hielten keinen Abstand.

Arbeitsministerium lehnt Anhebung der Minijobgrenze ab

BERLIN - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) lehnt eine Anhebung der Minijobgrenze weiter ab. Ein Sprecher des Ministeriums sagte am Montag mit Blick auf eine koalitionsinterne Arbeitsgruppe, der Vorschlag der Union zum Bürokratieabbau liege vor und werde nun eingängig geprüft. Die Forderung nach einer Anhebung der Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigung sei nicht neu, das Arbeitsministerium lehne eine solche Anhebung jedoch weiterhin ab.

ROUNDUP: Französischer Premier warnt vor weiteren Corona-Beschränkungen

PARIS - Angesichts hoher Zahlen bei den Corona-Neuinfektionen hat Frankreichs Regierungschef Jean Castex seine Landsleute aufgerufen, sich der zweiten Welle der Covid-19-Epidemie zu stellen. "Wir sind tatsächlich in einer sehr schwierigen Lage", sagte Castex am Montag im Nachrichtensender Franceinfo. Der seit rund drei Monaten amtierende Premierminister warnte vor zusätzlichen Einschränkungen für die Bürger, falls sich die Lage verschlimmere.

ROUNDUP 3: EU bringt im Fall Nawalny Russland-Sanktionen auf den Weg

LUXEMBURG - Die EU bringt nach dem Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny neue Russland-Sanktionen auf den Weg. Die Außenminister der Mitgliedstaaten einigten sich am Montag bei einem Treffen in Luxemburg darauf, die notwendigen Vorbereitungen zu starten, wie der EU-Außenbeauftragte Josep Borrel nach den Beratungen bestätigte.

US-Firmen beurteilen Standort Deutschland auch in der Krise positiv

FRANKFURT - US-Unternehmen geben dem Wirtschaftsstandort Deutschland auch in der Corona-Krise gute Noten. Die 50 umsatzstärksten US-Firmen hierzulande bewerteten den Standort in diesem Jahr mit der Note 1,8 und damit noch positiver als im Jahr zuvor, wie die US-Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) am Montag mitteilte. "Das Vertrauen der Top-50-Unternehmen in die deutsche Wirtschaft ist groß", sagte Frank Sportolari, Präsident von AmCham Germany, laut Mitteilung.

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.