Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    29.685,37
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.077,63
    -123,04 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    46.236,32
    -1.033,73 (-2,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.253,86
    -45,09 (-3,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,77
    -137,58 (-0,98%)
     
  • S&P 500

    4.163,26
    -22,21 (-0,53%)
     

Diplomat: Atomgespräche mit dem Iran gehen nächste Woche weiter

·Lesedauer: 1 Min.

WIEN (dpa-AFX) - Die Expertengespräche zur Rettung des Atomabkommens mit dem Iran werden nächste Woche fortgesetzt. Am Ende der ersten dreitägigen Runde hätten die Verhandler am Freitag in Wien "mit Zufriedenheit erste Fortschritte festgestellt," schrieb der russische Diplomat Michail Uljanow auf Twitter. Um die positive Dynamik beizubehalten, würden die Verhandler schon nächste Woche wieder zusammenkommen.

Vertreter aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und China sowie EU-Diplomaten hatten sich seit Dienstag bemüht, in indirekten Verhandlungen zwischen dem Iran und den USA zu vermitteln. Zur Wiederbelebung des Abkommens aus dem Jahr 2015 müsste Washington Wirtschaftssanktionen aufheben, während Teheran sein Nuklearprogramm wieder einschränken müsste. Das Abkommen soll den Iran am Bau von Kernwaffen hindern, ihm aber die zivile Nutzung der Kernkraft ermöglichen.