Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    13.682,08
    -191,89 (-1,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.563,45
    -38,96 (-1,08%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,02 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.864,40
    +8,20 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,2148
    -0,0027 (-0,22%)
     
  • BTC-EUR

    28.593,70
    +1.103,98 (+4,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    697,39
    +20,49 (+3,03%)
     
  • Öl (Brent)

    52,14
    -0,13 (-0,25%)
     
  • MDAX

    31.437,44
    -198,07 (-0,63%)
     
  • TecDAX

    3.360,47
    -10,11 (-0,30%)
     
  • SDAX

    15.471,63
    -123,61 (-0,79%)
     
  • Nikkei 225

    28.822,29
    +190,84 (+0,67%)
     
  • FTSE 100

    6.629,17
    -65,90 (-0,98%)
     
  • CAC 40

    5.486,37
    -73,20 (-1,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    0,00 (0,00%)
     

Diese Memes bringen das seltsame Jahr 2020 auf den Punkt

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.
2020 war ein schreckliches Jahr für viele Menschen, aber eine Hochsaison für Meme-Kreativität. (Symbolbild: getty)
2020 war ein schreckliches Jahr für viele Menschen, aber eine Hochsaison für Meme-Kreativität. (Symbolbild: getty)

So merkwürdig dieses Pandemie-Jahr war, so vielseitig und witzig war die Unterhaltung auf den Sozialen Medien zum Thema Corona. Vor allem das Meme-Genre blühte regelrecht auf. Hier sind ein paar der besten.

2020 war das Jahr der Corona-Pandemie. Der abgesagten Konzerte, Urlaube und Vorhaben. Des Homeschoolings und der Zoom-Meetings. Und das Jahr, in dem immer wieder dringlich darauf hingewiesen wurde, zuhause zu bleiben. Die Bundesregierung startete sogar eine eigene PR-Kampagne, die das auf dem Sofa rumhängen zum Heldentum hochstilisierte. Das Internet wurde noch mehr als ohnehin schon zum absoluten Dreh-und Angelpunkt aller Sozialkontakte. Kein Wunder, dass es zuhause für Social Media-Enthusiasten einiges zu tun gab und sich die Memes mit Kommentaren zu diesem komischen Jahr sammelten.

Klopapier und das Hamstern desselbigen gaben Anlass zu wilden Spekulationen über die deutsche Psyche. Und ziemlich viele witzige Vorlagen für Meme-Ideen.

Reisepläne waren größtenteils perdu. Wie eigentlich alles, was man sich für dieses Jahr vorgenommen hatte.

Die Langeweile, diese furchtbare Langeweile in der Quarantäne, im Social Distancing Home Office oder noch schlimmer, gar im richtigen Lockdown. Neben kuriosen neuen Hobbys wie Brotbacken und Heimverschönerungs-Anstürmen auf die Baumärkte brachte sie auch ziemlich witzige Memes zur Bekämpfung der Tatenlosigkeit hervor. Einer der Stars war sicherlich diese kreative PacMan-Variante:

Nicht jedem fiel es leicht, sich an die Einschränkungen zu halten. Plötzlich wurde der Drang nach Frischluft bei vielen riesig.

Da freute man sich darüber, dass es Videokonferenzen gab. Selbst Jesus hätte aus Rücksicht gegenüber seinen Jüngern darauf zurückgegriffen, glaubt man diesem populären Meme.

Dabei ist es eine eigene Kunstform, sich per Bildschirm vorteilhaft darzustellen. Aber dafür hatten die meisten Menschen ja fast ein ganzes Jahr Zeit zum Üben.

Im Homeoffice galten ohnehin etwas andere Regeln.

Ach ja, das Thema Masken... Der endlos Brenner des Jahres. Anlass zu Diskussionen, Streit und manchmal sogar Schlägereien. Und natürlich zentrales Thema vieler Memes, gerne auch mit prominenten Maskenträgern wie diesen.

Klar, gegen Ende des Jahres mit zunehmend hoffnungsvolleren Botschaften aus der Pharma-Entwicklung häuften sich die Memes zum Thema Impfungen. Vor allem auf das Leben danach freuten sich viele User sichtbar.

Manche Memes schauten sogar noch ein wenig weiter in die Zukunft.

Und nicht alle sahen die nähere Zukunft positiv.

Ohne jeden Zweifel lässt sich allerdings sagen, dass für die meisten Tage 2020 galt: