Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 49 Minuten

Devisen: Eurokurs fällt unter 1,12 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat sich am Freitag im US-Handel nicht über der Marke von 1,12 US-Dollar halten können. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1188 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1210 (Donnerstag: 1,1222) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8921 (0,8911) Euro gekostet.

Belastet wurde der Euro von wieder zunehmenden Corona-Infektionsrisiken in den USA. So meldeten die US-Bundesstaaten Arizona und Florida den höchsten Anstieg an Covid-19-Neuinfektionen seit Beginn der Pandemie. Dies stützte den Dollar, der als Krisen- und Weltreservewährung gefragt ist.