Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro steigt über Parität zum Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> ist am Dienstag leicht gestiegen. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0045 US-Dollar. Sie lag damit leicht über der Parität zur US-Währung. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montag auf 0,9986 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag blicken die Marktteilnehmer vor allem auf Inflationsdaten aus Deutschland und Spanien. In Spanien schwächte sich der Preisauftrieb nach Zahlen vom Vormittag auf hohem Niveau etwas ab. Für Deutschland wurden bereits einige Zahlen aus den Bundesländern veröffentlicht. Bundesweite Zahlen werden gegen 14 Uhr erwartet.

Die Zahlen haben hohe Bedeutung für die Geldpolitik im Euroraum. Zu Wochenbeginn hatten sich zahlreiche EZB-Vertreter überraschend deutlich geäußert. An den Märkten wird für die nächste EZB-Sitzung kommende Woche eine weitere Zinsanhebung um 0,5 Prozentpunkte erwartet, möglicherweise sogar um 0,75 Punkte. Ob ein derart deutlicher Schritt im EZB-Rat mehrheitsfähig ist, gilt als fraglich. Ganz auszuschließen ist er aber nicht.