Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    27.311,30
    +190,80 (+0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,96 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.350,43
    -348,83 (-1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    456,11
    -7,01 (-1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,29 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Devisen: Euro pendelt um Parität zum US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat sich am Freitag kaum verändert. In New York kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,0005 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 0,9954 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 1,0046 Euro.

Konjunkturdaten aus den USA sorgten für leichte Impulse. Die von der Universität Michigan ermittelte Konsumstimmung der US-Verbraucher hellte sich im September zwar auf, der Anstieg blieb jedoch hinter den Erwartungen zurück. Im Blick stand dabei auch, dass die Inflationserwartungen der Verbraucher gesunken sind.

Solche Nachrichten könnten den Zinserhöhungsdruck auf die Fed etwas verringern, hieß es. Generell blieb die Zurückhaltung aber groß. Schon am Mittwoch wird von der US-Notenbank Fed die nächste Zinserhöhung erwartet. Der Markt geht überwiegend von einer Erhöhung um 0,75 Prozentpunkte aus, vereinzelt wird aber auch ein ganzer Punkt für möglich gehalten.