Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Euro kaum verändert - Britisches Pfund steigt nach Impffortschritten

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat sich am Montag wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2130 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,2136 Dollar festgesetzt.

Im Tagesverlauf dürften Konjunkturdaten stärker in den Mittelpunkt des Interesses rücken und für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen am Vormittag Kennzahlen zur Stimmung der Einkaufsmanager in den Industriebetrieben der Eurozone. Die Daten werden am Markt stark beachtet. Zuletzt hatte sich die Industrie vor dem Hintergrund hoher Zahlen von Neuinfektionen in der Corona-Pandemie vergleichsweise robust gezeigt.

Zu den Gewinnern am Devisenmarkt zählte das britische Pfund, das am Morgen zu allen anderen wichtigen Währungen zulegen konnte. Marktbeobachter verwiesen auf Fortschritte Großbritanniens bei den Corona-Schutzimpfungen.

Während das Corona-Impfprogramm in der Europäischen Union nur schleppend vorankommt, verzeichnet das Vereinigte Königreich Rekordzahlen. Allein am Samstag wurden nach Angaben der Regierung in London knapp 600 000 Impfdosen verabreicht. Die Zahl der Erstimpfungen stieg damit auf knapp neun Millionen.