Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.594,39
    -4,61 (-0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    40.465,31
    +49,87 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.702,06
    -1.463,63 (-2,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.361,68
    -23,58 (-1,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.036,40
    +28,83 (+0,16%)
     
  • S&P 500

    5.567,87
    +3,46 (+0,06%)
     

DAX-FLASH: Dax wieder unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) -Mit der jüngsten Kursstabilität im Dax DE0008469008 dürfte es am Donnerstag erst einmal vorbei sein. Ein sehr schwacher US-Technologiesektor und die wieder in Richtung der Fünf-Prozent-Marke steigende Rendite auf zehnjährige US-Staatsanleihen lösen bei den Anlegern Unbehagen aus.

Der deutsche Leitindex steht daher unter Druck. Der Broker IG taxierte ihn etwas mehr als zwei Stunden vor der Börsen-Eröffnung 0,9 Prozent tiefer auf 14 760 Punkte, womit er allerdings noch über seinem zum Wochenauftakt markierten tiefsten Stand seit März bleiben würde.

Akzente setzt am vorletzten Handelstag der Woche erneut die Berichtssaison, bevor am Nachmittag die Leitzinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Marktbeobachter gehen mehrheitlich davon aus, dass nach zehn Erhöhungen es an diesem Donnerstag zu keiner weiteren Anhebung kommen wird. Der Inflationsdruck lässt inzwischen nach, die Konjunktur schwächelt.