Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 38 Minuten

"... dann brennt in München der Ofen"

·Lesedauer: 2 Min.
"... dann brennt in München der Ofen"
"... dann brennt in München der Ofen"

Wann endet die Meister-Ära des FC Bayern in der Bundesliga?

Durch die 2:3-Niederlage von RB Leipzig bei Borussia Dortmund standen die Münchner vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bereits als Meister fest. Mit der 6:0-Gala am Abend krönte die Elf von Hansi Flick seine Saison dann endgültig. (BERICHT: Bayern im Torrausch! Lewandowski kratzt am Müller-Rekord)

Die Dominanz des Rekordmeisters ist auch Thema im CHECK24 Doppelpass bei SPORT1. Die Experten küren den FC Bayern bereits zum Meister 2022 - und machen der Konkurrenz wenig Hoffnung.

Reif: Bayern ist "der Liga entwachsen"

"Sie haben mehr Qualität und einen Weltklasse-Kader. Guck dir das Tor von Lewandowski an. Er ist der beste Mittelstürmer der Welt. Die anderen sind gut und manchmal auch richtig gut, wenn sie am Limit spielen. Wenn die Bayern am Limit spielen, dann sind sie dieser Liga entwachsen", erklärte SPORT1-Experte Marcel Reif. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch Trainer-Legende Hans Meyer glaubt nicht an ein Ende der Ära.

"Wir sprechen von Qualität. Wenn du einen ausgezeichneten Trainer und die besten Spieler hast, dann kannst du dir auch mal Niederlagen erlauben, weil die anderen auch patzen", meinte das Präsidiumsmitglied von Gladbach.

Für Meyer ist vor allem ein Argument entscheidend für die Dominanz. (Tabelle der Bundesliga)

Meyer: "Egal ob Bayern oder BVB Meister wird"

"Ich ende bei meinen Überlegungen immer wieder bei dem Punkt, dass die Bayern eine finanzielle Lage haben und mit unseren Bedingungen solch eine Rolle spielen, da kann ganz Deutschland froh sein, dass wir so eine Mannschaft haben. Mir in Gladbach ist egal, ob Bayern oder Dortmund Meister wird", führte der Ex-Coach aus.

Der CHECK24 Doppelpass mit Hans Meyer und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Die Meisterschaften mit den finanziellen Vorteilen zu begründen, reicht SPORT1-Experte Mario Basler aber nicht aus.

"Wenn sie man ein Spiel verlieren, dann brennt in München der Ofen. Du kannst wie Leipzig mal gegen die Bayern gewinnen. Bayern gewinnt aber dann gegen Dortmund und Leipzig verliert gegen Dortmund. Es liegt nicht nur an den Bayern, die anderen bringen es aber einfach nicht zu Ende und die Bayern sind am Ende da. Den Gegnern versagen die Nerven und daher wird im nächsten Jahr die 10 auf dem Trikot stehen", sprach der Ex-Nationalspieler die Mentalität an.

Die Einstellung ist auch für Meyer herausragend.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

"Wenn du einen Lewandowski neben dir hast, dann ist es deutlich einfacher selbstbewusst zu sein", sagte er schmunzelnd.

Reif bringt Super League ins Spiel

Marcel Reif macht sich und den Fans der anderen Vereine jedenfalls keine Hoffnungen auf Spannung und brachte auch die Super League deshalb wieder ins Spiel.

"Es ist doch spannend bis Platz vier. Du musst dich aber von der Frage verabschieden, wer wird deutscher Meister. Es ist kein Wettbewerb, daher müssen wir uns irgendwann die Frage stellen, ob es die Super League geben muss. Die Frage wird sich noch öfter stellen", verdeutlichte der SPORT1-Experte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.