Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.209,15
    -25,21 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,28
    +9,29 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    33.866,96
    +189,69 (+0,56%)
     
  • Gold

    1.736,20
    -11,40 (-0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,1985
    +0,0030 (+0,25%)
     
  • BTC-EUR

    53.092,30
    -109,32 (-0,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.374,74
    -1,04 (-0,08%)
     
  • Öl (Brent)

    63,15
    +2,97 (+4,94%)
     
  • MDAX

    32.709,11
    +42,97 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.482,80
    -4,23 (-0,12%)
     
  • SDAX

    15.838,44
    +108,70 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • FTSE 100

    6.939,58
    +49,09 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.208,58
    +24,48 (+0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.967,59
    -28,51 (-0,20%)
     

Corona-Inzidenzwert steigt im Hotspot Thüringen weiter an

·Lesedauer: 1 Min.

ERFURT (dpa-AFX) - In Thüringen hat sich der Corona-Inzidenzwert weiter auf mittlerweile 138,3 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche erhöht. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag hervor. Einen Tag zuvor hatte die Inzidenz noch bei rund 134 gelegen. Innerhalb eines Tages kamen mit Stand vom Donnerstag 771 Covid-19-Fälle in Thüringen hinzu. Die Gesamtzahl der Infizierten stieg damit auf 80 882, von denen geschätzt 72 600 als genesen gelten.

Der Freistaat steht im bundesweiten Vergleich seit vielen Wochen an der Negativ-Spitze beim Corona-Infektionsgeschehen. Die Landesregierung will auf einen "Dreiklang aus Impfen, Testen und elektronischer Kontaktnachverfolgung" setzen, wie Staatssekretär Malte Krückels am Mittwoch in einer Landtagssitzung sagte.