Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    11.529,32
    -68,75 (-0,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.946,63
    -13,40 (-0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • Gold

    1.871,70
    +3,70 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1677
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • BTC-EUR

    11.375,19
    -77,19 (-0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,38
    +17,70 (+7,29%)
     
  • Öl (Brent)

    36,18
    +0,01 (+0,03%)
     
  • MDAX

    25.753,00
    -48,82 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    2.830,35
    -4,75 (-0,17%)
     
  • SDAX

    11.527,59
    -12,03 (-0,10%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.571,33
    -10,42 (-0,19%)
     
  • CAC 40

    4.555,02
    -14,65 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     

Nach Corona-Infektion von Trump: US-Vizepräsident Pence ist negativ

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach Bekanntwerden der Corona-Infektion von US-Präsident Donald Trump ist ein Test bei dessen Vize Mike Pence negativ ausgefallen. Pence werde seit Monaten täglich auf das Coronavirus getestet, erklärte sein Sprecher Devin O'Malley am Freitag auf Twitter. Der 61-Jährige sei guter Gesundheit. Auch der Test seiner Frau Karen sei negativ gewesen. Offen ließ O'Malley, ob Pence und seine Ehefrau sich vorsorglich in Quarantäne begeben würden.

Pence müsste einspringen, sollte Trump seine Amtsgeschäfte nicht ausüben können. Der Leibarzt des Präsidenten hatte Freitagnacht mitgeteilt, dass er erwarte, dass Trump seinen Pflichten trotz der Infektion ohne Unterbrechung nachkommen könne. Allerdings ist Trump mit seinen 74 Jahren Risikopatient. Es war zunächst unklar, ob er Symptome zeigte.