Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    17.758,98
    +80,79 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.886,60
    +8,83 (+0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    38.996,39
    +47,37 (+0,12%)
     
  • Gold

    2.064,20
    +9,50 (+0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0821
    +0,0014 (+0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.281,09
    -1.031,02 (-1,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,55
    +1,29 (+1,65%)
     
  • MDAX

    25.944,34
    +119,69 (+0,46%)
     
  • TecDAX

    3.403,75
    +15,42 (+0,46%)
     
  • SDAX

    13.804,63
    +32,24 (+0,23%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.679,69
    +49,67 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    7.924,07
    -3,36 (-0,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.091,92
    +144,18 (+0,90%)
     

CEO von euNetworks gibt auf der COP28 Einblicke in den Nachhaltigkeitsfokus des Unternehmens

Paula Cogan wurde auf der COP28 interviewt und nahm an einer Reihe von Veranstaltungen für globale Wirtschaftsführer teil.

euNetworks hat in seinem gerade erst veröffentlichten Sustainability Report zwölf Monate des Fortschritts bei der Bewältigung des Klimawandels im kritischen Umfeld der digitalen Infrastruktur hervorgehoben – führend bei der Entkarbonisierung, mit Fokus auf Innovation, Zusammenarbeit und einem kulturellen Engagement für dauerhafte Veränderung.

LONDON und DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate, December 07, 2023--(BUSINESS WIRE)--euNetworks Group Limited („euNetworks"), ein westeuropäisches Bandbreiteninfrastruktur-Unternehmen, spielte in einer Interview-Reihe gemeinsam mit Führungskräften verschiedenster Branchen bei der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP28) in Dubai eine zentrale Rolle. Die Interview-Reihe dreht sich um gelernte Lektionen, Erfolgsgeschichten zur Nachhaltigkeit und Kernbotschaften für die Zukunft von Führungskräften aus den Branchen Energie, Technologie und Telekommunikation, Produktion und Finanzen. euNetworks hat außerdem seinen neuesten Sustainability Report herausgegeben, der das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit und deutliche Fortschritte im Laufe des vergangenen Jahres beschreibt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207970218/de/

Paula Cogan, CEO of euNetworks (Photo: Business Wire)

euNetworks baut und investiert in Glasfasernetze in Städten und über Land, die europäische Datenzentren und Datendrehscheiben miteinander verbinden. Das Unternehmen besitzt und betreibt aktuell Deep-Fiber-Netze in 17 Städten und darüber hinaus sehr vielfältige Überlandleitungsnetze mit einer Gesamtlänge von 66.000 Kilometer in 17 Ländern. Als Spezialunternehmen in dem Sektor wächst euNetworks weiter und investiert in die Partnerschaft mit seinen Kunden sowie in neue Technologien zur Verfeinerung seines einzigartigen Glasfasernetzes in Europa. Das Unternehmen verfolgt seinen Wachstumskurs mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit und hat das ganze Jahr 2023 hart daran gearbeitet, bei seinen langfristigen Nachhaltigkeitszielen wesentliche Fortschritte zu erzielen.

„Während der gesamten Firmengeschichte von euNetworks haben wir uns für unsere zentralen Werte engagiert und wir haben uns noch nie stärker für Nachhaltigkeit eingesetzt als jetzt", sagte Paula Cogan, Chief Executive Officer von euNetworks. „Wir verstehen die Folgen, die unser betriebliches Handeln auf die Umwelt haben kann, wir sind sehr bestrebt, unsere CO2-Bilanz zu reduzieren und tragen zu den globalen Anstrengungen bei der Bekämpfung des Klimawandels und der Umstellung auf eine kohlenstoffarme Wirtschaft bei."

Der Fokus der COP28 liegt auf vier Paradigmenwechseln: Beschleunigung der Energiewende und Senkung der Emissionen vor 2030; Umgestaltung der Klimafinanzierung durch Einlösung alter Versprechen und Festlegung des Rahmens für einen New Deal bei der Finanzierung; Rücken der Natur, der Menschen, der Lebens- und Existenzgrundlagen in den Mittelpunkt der Klimaschutzmaßnahmen; Mobilisierung für die inklusivste COP aller Zeiten. Die Anstrengungen von euNetworks stehen im Einklang mit diesen Umstellungen.

„Unsere Zusicherung, bis 2040 CO2-neutral zu sein, ist nicht nur eine Bestrebung, sondern die Triebkraft unseres Handelns", erklärte Cogan. „Wir sind dem Climate Pledge beigetreten und haben dadurch unser kompromissloses Engagement für die Bekämpfung des Klimawandels unter Beweis gestellt. Die Festlegung von wissenschaftlich fundierten 1,5°C-Zielen für die Scopes 1, 2 und 3 belegt das Bestreben von euNetworks, im Ökosystem der digitalen Infrastrukturen führend in Sachen Umweltverantwortung zu sein. Wir haben unseren gesamten Geschäftsbetrieb auf erneuerbare Energiequellen umgestellt und aktuell unser Ziel von 98,8% erreicht. 2021 haben wir einen Sustainability Linked Loan erhalten, der uns die Umsetzung unseres Engagements für Nachhaltigkeit durch die Einbindung von mit ESG verbundenen KPIs in unseren Finanzrahmen ermöglichte. Wir leisten entschieden Pionierarbeit bei der Entwicklung innovativer Instrumente zur Messung von CO2-Emissionen im Zusammenhang mit Dienstleistungen und Projekten. Wir versetzen unsere Kunden in die Lage, Scope-3-Emissionen präzise zu messen und anzugehen und helfen Lieferanten, ihre CO2-Emissionen zu verringern. Unsere preisgekrönten CO2-Tools werden während unserer Geschäftstätigkeit und auch bei unseren Kunden aktiv eingesetzt. Wir zielen darauf ab, die niedrigsten CO2-Emissionen pro übertragenem Datenbit zu erzielen. Wir nehmen dieses Ziel sehr ernst, es motiviert uns zu unseren täglichen Anstrengungen."

Die Nachhaltigkeitsstrategie von euNetworks, die im neuesten Sustainability Report des Unternehmens beschrieben ist, umfasst langfristige Ziele, die sich auf CO2-Neutralität, eine diverse, gleichberechtigte und inklusive Belegschaft, ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement, kundenorientierte Innovation und die Erhaltung der biologischen Vielfalt konzentrieren:

  • Netto-Null: Wir haben unseren Blick auf die Erreichung von netto Null CO2-Emissionen bis 2040 gerichtet. Für dieses ehrgeizige Ziel müssen wir mehr erneuerbare Energiequellen nutzen, innovative Technologien implementieren und effiziente betriebliche Praktiken umsetzen, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.

  • Diverse, gleichberechtigte und inklusive Belegschaft: Wir fördern eine Unternehmenskultur der Inklusion, bei der all die wertvollen Hintergründe und Perspektiven unserer Mitarbeiter wertgeschätzt werden. Wir priorisieren eine diverse, gleichberechtigte und inklusive Firmenkultur. Unser Ziel ist es, in unserer Mitarbeiterschaft ein Gleichgewicht der Geschlechter zu erreichen und uns damit als bevorzugter Arbeitgeber in der Telekommunikationsbranche zu positionieren.

  • Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement: Zusammen mit unseren Partnern etablieren wir verantwortungsvolle Praktiken in der Lieferkette. Dies umfasst die Förderung von Transparenz, ethischer Beschaffung und einer verminderten Umweltschädigung.

  • Kundenorientierte Innovation: Wir engagieren uns für kontinuierliche Innovation bei der Entwicklung von Bandbreiteninfrastruktur-Lösungen mit höherer Energieeffizienz, weniger Emissionen und gemäß den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft.

  • Erhaltung der biologischen Vielfalt: Unser Engagement erstreckt sich auch auf die Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Stabilität von Ökosystemen. Unsere Initiativen fördern das Bewusstsein für die biologische Vielfalt, schützen natürliche Lebensräume und unterstützen Aufforstungsmaßnahmen.

„Offensichtlich haben wir bei euNetworks bereits große Fortschritte bei unseren Nachhaltigkeitszielen gemacht, dennoch stehen wird erst am Beginn unseres Weges", sagte Cogan. „Die Zusammenarbeit zwischen Lieferanten, Kunden, Partnern und dem allgemeinen Umfeld wird für die Erreichung einer deutlichen langfristigen Änderung wesentlich sein. In einer Branche, die für die Wirtschaft und die Gesellschaft zentral ist, hat sich euNetworks verpflichtet, selbst bedeutende Fortschritte im Bereich der Nachhaltigkeit zu machen und auch andere Unternehmen dabei zu unterstützen, die gemeinsam an der Bewältigung der immensen Herausforderungen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimawandel arbeiten."

Den kompletten Sustainability Report von euNetworks können Sie lesen unter https://eun.io/sustainability

Über euNetworks

euNetworks ist ein Unternehmen für kritische Bandbreiten-Infrastruktur, das 17 glasfasergestützte Netzwerke in städtischen Bereichen mit einem Backbone mit hoher Kapazität besitzt und betreibt, das 53 Städte in 17 Ländern in ganz Europa abdeckt. Das Unternehmen ist Marktführer auf dem Gebiet der Rechenzentren-Konnektivität und betreibt aktuell direkte Verbindungen zwischen 518. euNetworks ist auch ein führender Anbieter von Cloud-Konnektivität und bietet ein zielgerichtetes Portfolio von Metropol- und Überlanddiensten, einschließlich Dark Fibre, Wavelengths und Ethernet. Die Wirtschaftsbereiche Großhandel, Finanzen, Inhalte, Medien, Mobilfunk, Datenzentren und Unternehmen profitieren von dem einzigartigen Angebot an glasfaser- und leitungsgestützten Infrastrukturen, die genau auf die benötigten hohen Bandbreiten zugeschnitten sind. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte eunetworks.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207970218/de/

Contacts

euNetworks contact:
Hannah Britt | Chief Marketing Officer | euNetworks
5 Churchill Place | London E14 5HU
hannah.britt@eunetworks.com email | +44 7717 896 446 mobile