Deutsche Märkte schließen in 8 Minuten
  • DAX

    15.716,67
    +23,40 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.139,99
    +13,29 (+0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    34.280,58
    -199,02 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.866,50
    -13,10 (-0,70%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    +0,0023 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    33.549,43
    +3.708,98 (+12,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.009,76
    +40,92 (+4,22%)
     
  • Öl (Brent)

    71,49
    +0,58 (+0,82%)
     
  • MDAX

    34.239,40
    +221,81 (+0,65%)
     
  • TecDAX

    3.514,07
    +38,69 (+1,11%)
     
  • SDAX

    16.425,87
    +24,24 (+0,15%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.166,93
    +32,87 (+0,46%)
     
  • CAC 40

    6.626,19
    +25,53 (+0,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.111,99
    +42,57 (+0,30%)
     

Bund: Gesundheitsminister beraten über Betrugsverdacht

BERLIN (dpa-AFX) - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen am Montag nach Angaben des Bundes über den Betrugsverdacht bei Corona-Teststellen beraten. Das sagte ein Sprecher von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Demnach ist für 8.00 Uhr eine Online- Schaltkonferenz angesetzt. Wegen des Verdachts auf Abrechnungsbetrug bei Corona-Tests ermitteln Behörden. Spahn hatte "stichprobenartig mehr Kontrollen" angekündigt.