Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    28.154,24
    -128,79 (-0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,93 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    15.674,25
    -350,98 (-2,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,61
    -1,04 (-0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,94 (-0,52%)
     
  • S&P 500

    4.026,12
    -1,14 (-0,03%)
     

Bosch beteiligt sich an europaweiter Plattform für Lkw-Stellplätze

STUTTGART/FRANKFURT (dpa-AFX) -Rund 15 000 Lkw-Stellplätze in 14 Ländern wollen Bosch Service Solutions und der niederländische Anbieter Travis Road Services künftig in einer Plattform bündeln. Ab 2023 soll damit das nach Unternehmensangaben europaweit größte Angebot an buchbaren Lkw-Stellplätzen zur Verfügung stehen, wie der in Frankfurt ansässige Geschäftsbereich von Bosch am Donnerstag mitteilte. Schon heute betreiben beide Anbieter eigene Plattformen, auf denen Stellplätze etwa auf Auto- oder Betriebshöfen gebucht werden können.

Hintergrund ist laut Bosch, dass in der EU Hunderttausende sichere Lkw-Stellplätze fehlten. Folgen seien unter anderem gefährlich geparkte Fahrzeuge und mehr Verkehr und CO2-Ausstoß durch die Parkplatzsuche. Auch andere Anbieter bieten Stellplätze für Brummifahrer zur Buchung an, darunter beispielsweise Kravag Truck Parking, ein Projekt der Wiesbadener R+V Versicherung.