Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 18 Minuten
  • Nikkei 225

    29.109,56
    +91,23 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.601,56
    -1.173,31 (-3,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,07
    -33,81 (-3,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

Bitcoin Preis nach Drop im bullischen Aufwärtstrend?

·Lesedauer: 3 Min.

Der Bitcoin Kurs erholte sich am 8. Juni 2021, nachdem er auf einen Tiefpunkt bei 31.000 USD gefallen ist. Die Tageskerze vom 9. Juni 2021 hat die Gestalt einer bullischen Engulfing-Candlestick. Der Bitcoin Preis erreichte heute das letzte Hoch bei 37.682 USD.

Die technischen Indikatoren liefern uns gemischte Signale, der Trend bleibt jedoch unbestimmt, bis der Bitcoin Preis entweder unter eines der Support-Level ausbricht oder eines der Widerstandslevel als Support validiert.

Bitcoin Preis Tageschartanalyse

Am 8. Juni 2021 erreichte der BTC Preis einen Tiefpunkt bei 31.025 USD und stieg danach wieder an. Deswegen kannst du auf der entsprechenden Tageskerze eine lange, untere Wick sehen (in Grün markiert). Die Wick ähnelt denen vom 19. und 23. Mai 2021. Auch damals validierte der BTC Kurs das Level bei 31.000 USD als starken Support.

Die nächste Tageskerze hat die Gestalt einer bullischen Engulfing-Candlestick. Der Bitcoin Preis heute stieg kurzfristig über 37.000 USD an. Das ist ein starkes Zeichen dafür, dass der Trend bullisch ist. Die technischen Indikatoren liefern uns tendenziell bullische, jedoch gemischte Signal. Die Histogrammbalken des MACD steigen seit dem 19. Mai 2021 kontinuierlich an. Allerdings ist der MACD noch nicht im positiven Bereich angekommen. Außerdem befindet sich die Signallinie unter der 0-Linie.

Auf dem RSI hat sich eine bullische Divergenz entwickelt (die blaue Linie). Allerdings hat sich auch eine versteckte bärische Divergenz entwickelt (die rote, gestrichelte Linie). Des Weiteren gab es vor kurzem ein „bullish Cross auf dem Stochastic Oscillator“. Die Signale der technischen Indikatoren geben uns also noch keine eindeutigen Anhaltspunkte dafür, in welche Richtung sich der Trend entwickeln wird.

Bitcoin Preis Kurs Chart BTC Tagesansicht Tradingview 10.06.2021 1

Sollte der Bitcoin Preis weiter ansteigen, dann wird er bei 41.400 USD, 44.900 USD und 48.400 USD auf Widerstand stoßen. Diese Level entsprechen den 0.382-, 0.5- und 0.618-Fib-Retracement-Leveln. Das letzte Level ist zudem ein horizontales Widerstandslevel. Sollte der BTC Kurs dieses Level als Support validieren, dann können wir den Trend wieder als bullisch betrachten.

Bitcoin Preis Kurs Chart BTC Tagesansicht Tradingview 10.06.2021 2

Bitcoin Preis kurzfristiger Ausblick

Die technischen Indikatoren auf dem 6-Stunden-Chart liefern uns ebenfalls bullische Signale. Der MACD befindet sich im positiven Bereich und der RSI ist auf über 50 angestiegen. Allerdings validierte der BTC Kurs nun zum vierten Mal die ehemalige Support-Linie des absteigenden, parallelen Channels als Widerstand. Solange der BTC Kurs diese Linie nicht als Support validiert, können wir nicht davon ausgehen, dass der Trend bullisch ist.

Bitcoin Preis Kurs Chart 6-Stunden-Ansicht BTC Tradingview 10.06.2021

Auch auf dem 2-Stunden-Bitcoin Chart siehst du auch, dass der Bitcoin Preis (seit dem 20. Mai 2021) einer absteigenden Widerstandslinie folgt. Zwar liefern uns die technischen Indikatoren bullische Signale, so muss der Bitcoin Kurs erst über die Linie ausbrechen, bevor wir den Trend als bullisch betrachten können.

Bitcoin Preis Kurs Chart 2-Stunden-Ansicht BTC Tradingview 10.06.2021

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Hier geht es zur letzten Bitcoin-On-Chain-Analyse von BeInCrypto

Ein Bild von BeInCrypto
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Der Beitrag Bitcoin Preis nach Drop im bullischen Aufwärtstrend? erschien zuerst auf BeInCrypto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.