Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.222,77
    +353,86 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    34.019,78
    -132,23 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    22.888,43
    -743,47 (-3,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    554,74
    -18,07 (-3,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.966,71
    -135,83 (-1,04%)
     
  • S&P 500

    4.280,56
    -24,64 (-0,57%)
     

Behörde: Wiederaufbau nach Jahrhundertflut wird noch Jahre dauern

TRIER (dpa-AFX) - Der Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz wird nach Einschätzung der Behörde Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) noch Jahre dauern. "Ich kann sehr gut nachempfinden, dass vielen der Wiederaufbau nicht schnell genug geht. Wir tun unser Möglichstes, um die Prozesse in unserem Verantwortungsbereich so gut zu strukturieren, wie nur möglich", sagte ADD-Präsident Thomas Linnertz einer Mitteilung vom Donnerstag zufolge. Als Mittelbehörde zwischen Land und Kommunen berät und unterstützt die ADD beim Wiederaufbau der Infrastruktur.

Linnertz erinnerte daran, dass vor einem Jahr rund 65 000 Menschen in dem Bundesland unmittelbar von der Katastrophe getroffen worden seien, und gedachte der Opfer. 135 Menschen verloren allein in Rheinland-Pfalz ihr Leben, zwei weitere werden noch immer vermisst. Auch im benachbarten Nordrhein-Westfalen gab es viele Tote und große Zerstörungen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.