Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    44.595,38
    +698,38 (+1,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.286,62
    +26,46 (+2,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

BayernLB verdoppelt Gewinn

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Für die bayerische Landesbank ist die Corona-Krise aller Voraussicht nach nicht mit bleibenden Schäden verbunden: Nach einem schwierigen 2020 sieht es für die BayernLB in diesem Jahr wieder sehr viel besser aus. In den ersten neun Monate hat sich der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr von 179 auf 361 Millionen Euro mehr als verdoppelt, wie die mehrheitlich dem Freistaat gehörende Bank am Donnerstag in München mitteilte.

Dazu trugen mehrere Faktoren bei: Im vergangenen Jahr hatten Bankchef Stephan Winkelmeier und seine Vorstandskollegen die Risikovorsorge stark erhöht, um auf mögliche Kreditausfälle vorbereitet zu sein. Da diese jedoch weitgehend ausgeblieben sind, hat die BayernLB die Risikovorsorge wieder reduziert.

Auch die Onlinebank DKB als wichtigste Tochter wächst weiter kräftig: Das Vorsteuerergebnis der DKB stieg um über 120 Millionen auf 356 Millionen. Die DKB gewann im Saldo 400 000 neue Privatkunden, mittlerweile haben laut BayernLB 4,9 Millionen Menschen bei der in Berlin sitzenden Direktbank ein Konto.

Auch das Immobiliengeschäft läuft sehr gut, in diesem Bereich stieg das Vorsteuerergebnis von 84 auf 134 Millionen Euro.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.