Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 18 Minuten

Bauarbeiten für neue Erdgas-Pipeline im Nordwesten laufen an

FRIEDEBURG (dpa-AFX) - Um importiertes Flüssigerdgas (LNG) von einem neuen Terminal in Wilhelmshaven weiter zu transportieren, laufen im Landkreis Wittmund nun die Bauarbeiten für eine neue Pipeline an. Niedersachsens Energieminister Olaf Lies (SPD) und der Geschäftsführer des Gasnetzbetreibers Open Grid Europe (OGE), Thomas Hüwener, wollen an diesem Donnerstag (11.00 Uhr) in Friedeburg das Startsignal für die vorbereitenden Arbeiten für die Leitung geben.

Die 26 Kilometer lange unterirdische Pipeline soll das im Bau befindliche LNG-Importterminal in Wilhelmshaven mit dem nächsten Anschluss an das Gas-Fernleitungsnetz im ostfriesischen Etzel bis zum Ende dieses Jahres verbinden. Die Pipeline ist notwendig, damit das in Wilhelmshaven angelieferte Flüssigerdgas nach seiner Umwandlung in gasförmigen Zustand ins deutsche Gasnetz eingespeist werden kann.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.