Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.476,43
    -32,76 (-0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.257,98
    +16,86 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    33.926,01
    -127,93 (-0,38%)
     
  • Gold

    1.877,70
    -53,10 (-2,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0798
    -0,0113 (-1,04%)
     
  • BTC-EUR

    21.585,50
    -174,75 (-0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    535,42
    -1,43 (-0,27%)
     
  • Öl (Brent)

    73,23
    -2,65 (-3,49%)
     
  • MDAX

    29.778,59
    -30,33 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.338,57
    +2,59 (+0,08%)
     
  • SDAX

    13.494,83
    -5,62 (-0,04%)
     
  • Nikkei 225

    27.509,46
    +107,41 (+0,39%)
     
  • FTSE 100

    7.901,80
    +81,64 (+1,04%)
     
  • CAC 40

    7.233,94
    +67,67 (+0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.006,96
    -193,86 (-1,59%)
     

Bahn: Weiter Beeinträchtigungen des Fernverkehrs nach Paris

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) -Nach einem Kabelbrand in der Nähe des Pariser Ostbahnhofs Gare de l'Est ist laut Deutscher Bahn der internationale Fernverkehr nach Deutschland am Mittwoch weiter beeinträchtigt. Unter anderem fielen ICE-Züge zwischen Paris Est, Saarbrücken und Frankfurt/Main aus, wie die Bahn am Mittwoch mitteilte. Auch im Fernverkehr in Frankreich der französischen Bahngesellschaft SNCF komme es zwischen Paris und Ostfrankreich (Straßburg/Metz) zu Zugausfällen. Bahnreisende sollten sich vor Abfahrt über ihre Verbindungen informieren, hieß es.

Die Beeinträchtigungen nach Deutschland sollten nach Angaben der Bahn voraussichtlich bis Mittwochabend anhalten. Grund für den Brand am Pariser Fernbahnhof seien Vandalismusschäden gewesen, teilte die Bahn mit. Am Dienstag war der Zugverkehr dort ganztägig unterbrochen worden. Es soll sich um einen absichtlich gelegten Brand an rund 50 Kabeln handeln. Vom Pariser Gare de l'Est fahren täglich auch mehrere Züge nach Deutschland.