Deutsche Märkte geschlossen

Athen verspricht Bulgarien Unterstützung bei Gasversorgung

ATHEN/SOFIA (dpa-AFX) - Griechenland hat Bulgarien Unterstützung bei der Gasversorgung zugesichert, nachdem der russische Energiekonzern Gazprom <US3682872078> seine Lieferungen an das EU-Land stoppen will. Regierungschef Kyriakos Mitsotakis und sein Amtskollege Kiril Petkow besprachen dafür am Mittwoch in einem Telefonat verschiedene Möglichkeiten, wie griechische Medien berichteten. So könnte Bulgarien schneller als geplant an die Trans Adria Pipeline (Tap) angebunden werden. Außerdem will Griechenland seine Speicherkapazitäten erhöhen.

Die Tap liefert seit Anfang 2021 Gas von Aserbaidschan durch die Türkei nach Griechenland und von dort aus auch nach Italien. Eine Abzweigung nach Bulgarien und Rumänien befindet sich im Bau. Sie könne bis Juni fertiggestellt sein, hieß es. Außerdem sollen die griechischen Speicherkapazitäten des Terminals Revythousa nahe Athen durch schwimmende Speicher erhöht werden. Bei Bedarf könne das Gas durchs griechische Netz bis in die nordostgriechische Stadt Komotini und von dort aus nach Bulgarien geleitet werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.