Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 11 Minuten
  • DAX

    18.668,29
    -58,47 (-0,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.028,67
    -18,32 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.419,60
    -6,30 (-0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,0846
    -0,0013 (-0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.500,16
    -1.009,55 (-1,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,63
    -61,79 (-4,02%)
     
  • Öl (Brent)

    77,62
    -1,04 (-1,32%)
     
  • MDAX

    27.026,96
    -145,40 (-0,54%)
     
  • TecDAX

    3.425,49
    -8,00 (-0,23%)
     
  • SDAX

    15.109,37
    -25,04 (-0,17%)
     
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • FTSE 100

    8.390,35
    -26,10 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    8.089,62
    -51,84 (-0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     

Antera feiert Comeback beim Gipfeltreffen der Hersteller von Leichtmetallfelgen

Roberto Baggio for Antera (Photo: Business Wire)
Roberto Baggio for Antera (Photo: Business Wire)

Markenbotschafter: Roberto Baggio

MAILAND, April 25, 2024--(BUSINESS WIRE)--Antera:

  • Mit einer neuen Kollektion von Leichtmetallfelgen feiert die Marke Antera bei der Mailänder Designwoche 2024 ihr Comeback auf der Weltbühne. Die italienische Premiummarke vereint zeitloses Design, Spitzentechnologie und die Entschlossenheit, jedes Hindernis zu überwinden.

  • Ihr Markenbotschafter ist der Fußballweltmeister Roberto Baggio, der dank seiner erfolgreichen Karriere und Siegermentalität den kompromisslosen italienischen Markengeist perfekt verkörpert.

  • Der Slogan der neuen Antera-Werbekampagne „Where instinct meets genius, the myth becomes legend" (Wo Instinkt auf Genie trifft, wird der Mythos zur Legende) zeugt von Entschlossenheit, Mut und der Vision einer Marke, die fähig ist, sich in die Zukunft zu projizieren.

  • Antera wurde 1991 in Mailand gegründet und hat einige der ikonischsten Modelle in diesem Bereich produziert, darunter Typ 109 – eine Drei-Speichen-Felge, die zum „Alloy Wheel Design of the Year 1994" gewählt wurde. Der G.M.P. Group, einem Unternehmen, das auf die weltweite Entwicklung und Herstellung von Leichtmetallfelgen spezialisiert ist, ist es gelungen, der Marke durch einen ehrgeizigen und soliden Investitionsplan wieder zu altem Glanz zu verhelfen.

  • HPE LAB, das von der Renaissance inspirierte hypertechnologische Kraftzentrum, vereint virtuos modernste Produktionstechnologien mit einem innovativen Ansatz für Design und Technik.

  • Die neue Antera-Kollektion umfasst fünf verschiedene Modelle in unterschiedlichen Abmessungen von 19 bis 24 Zoll und sieben Ausführungen. Der Star des Sortiments ist die A303 HPE FORGED-Felge, die Eleganz mit Robustheit verbindet.

  • Forschung und Entwicklung, Technologie und Design, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind die treibenden Kräfte hinter der G.M.P. Group, die derzeit mit der Marke Panther ein weiteres faszinierendes Kapitel Seite ihrer Geschichte schreibt.

  • In den vergangenen Jahren hat die G.M.P. Group in Italien und vor allem im Ausland, wo sie mehr als 80 % ihres Umsatzes erwirtschaftet, ein starkes Wachstum erzielt. Ihre wichtigsten Märkte sind heute Italien, Deutschland und Nordeuropa.

  • Seit Ende 2023 ist Eulero Capital am Aktienkapital der Gruppe beteiligt, um den ehrgeizigen Fünfjahresplan für die globale Expansion und den Relaunch der legendären Marke Antera zu unterstützen.

WERBUNG

Das Warten hat ein Ende. Aus Anlass der Mailänder Designwoche 2024 feiert die renommierte Marke Antera heute ihr Comeback auf der Weltbühne mit einer neuen Kollektion von Leichtmetallfelgen für die Automobilindustrie. Eröffnet wird die Kollektion von Markenbotschafter Roberto Baggio, einer Fußballlegende, die dank seiner erfolgreichen Karriere und Siegermentalität die Kompromisslosigkeit der italienischen Marke perfekt verkörpert.

Mit der Wahl der berühmten Nummer 10 der italienischen Nationalmannschaft, eines leuchtenden Beispiels für sportliche Spitzenleistungen, Ausdauer und Großzügigkeit, wird der Slogan, der im Mittelpunkt der neuen Kampagne von Antera steht, zusätzlich verstärkt: „Where instinct meets genius, the myth becomes legend". Roberto Baggio, der Ballon d‘Or-Gewinner von 1993, ein Spielmacher mit raffinierter Technik und unverwechselbarem Stil, hat unter Beweis gestellt, dass die wichtigsten Ziele – im Sport und im täglichen Leben – nicht auf Abkürzungen, sondern nur durch Einsatz und Qualität erreicht werden. Belohnt werden Hingabe, Mut und Visionskraft. Dies sind die gleichen Elemente der „No Compromise"-Philosophie, mit denen die G.M.P. Group, ein auf das globale Design und die Herstellung von Leichtmetallfelgen spezialisiertes Unternehmen, die historische Marke Panther wieder zu altem Ruhm führen will.

Marco Mancin, Leiter der G.M.P. Group, erklärt: „Ursprünglich beruhte die Vision des Gründers Marco Muzzarelli für die Marke Antera auf dem Prinzip ‚No Compromise‘, um einen Ort zu erschaffen, an dem Träume und Wirklichkeit zusammenfließen und Wünsche in Kreationen verwandelt werden können. Auf diese Weise entstanden prestigeträchtige und unschätzbare Produkte, die losgelöst von Raum und Zeit den authentischsten Ausdruck von Exzellenz erreicht haben. Heute schreiben wir mit der gleichen Siegermentalität und einem wichtigen Fünfjahresplan eine neues Kapitel in der Geschichte von Antera, das die Marke in den Olymp der Hersteller von Leichtmetallfelgen zurückführen wird."

Marco Finazzi, Chief Commercial Officer, erklärt: „Wir sind seit jeher Innovationsführer und Visionäre in unserem Segment und wollen der Marke durch die Weiterentwicklung von Innovation, Identifikation und einem Prozess der konkreten Internationalisierung neuen Glanz verleihen. Unverändert bleibt unsere Treue zu den Werten, die der weltbekannten Identität der Marke zugrunde liegen, ebenso wie die Entschlossenheit, unsere Geschäftsvision zu verfolgen – unabhängig von den Herausforderungen, die sich auf dem Weg dorthin ergeben. Wir sind überzeugt, dass auch andere Unternehmen der Unternehmensgruppe einen gemeinsamen Weg des Wachstums und der Entwicklung in ihren Bereichen einschlagen wollen, ganz im Sinne der ‚No Compromise‘-Philosophie. Vor diesem Hintergrund wollen wir den Status quo in Frage stellen, um unkonventionelle Produkte bereitzustellen, die den Bedürfnissen einer exklusiven Kundschaft gerecht werden."

Die Ursprünge eines Mythos, der einst aus der „No Compromise"-Philosophie hervorging

Die Marke Antera ist weltweit für ihr innovatives Design und ihre Liebe zum Detail bekannt und hat einige der berühmtesten Felgenmodelle der Branche entwickelt, wie etwa die Drei-Speichen-Felge Typ 109, die durch zahlreiche prestigeträchtige internationale Auszeichnungen gewürdigt wurde und unter anderem den begehrten Titel „Alloy Wheel Design of the Year 1994" erhielt. Die 1991 von Marco Muzzarelli in Mailand gegründete Marke Panther hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem bedeutenden Akteur der Automobilbranche entwickelt und stellt weltweit Premiumfelgen bereit, die nach neuen Design- und Produktionsstandards gefertigt werden. Später setzte die Marke ihren kontinuierlichen Aufstieg fort und wurde Ende 2011 durch eine breitgefächerte Produktpalette mit prägenden und stilistischen Merkmalen bereichert, die das Wesen und die Einzigartigkeit der italienischen Marke perfekt widerspiegeln. Die Erfolgsgrundlage von Antera war schon immer die beständige Suche nach Spitzenleistungen, sowohl im kreativen als auch im ausführenden Bereich – ohne Kompromisse und stets mit dem Blick in die Zukunft. Schließlich setzt sich der Name Antera aus den lateinischen Wörtern Ante (vor) und Aera (Zeitalter) zusammen, die die Vision des Unternehmens perfekt auf den Punkt bringen: der Zeit voraus zu sein mit authentischen Meisterwerken, die von den fähigen Händen von Meisterhandwerkern geschmiedet werden, mit der Qualität und Sensibilität des italienischen Designs für jedes Detail. Deshalb sind diese Designs ein lebendiges Zeugnis eines kulturellen Erbes und einer tief verwurzelten Leidenschaft, die durch den Einsatz modernster Technologien und einer rigorosen Fertigungsphilosophie in italienischen Fabriken geformt und perfektioniert werden. Antera ist ein Botschafter des Luxus, der Zeit, Tradition und grenzenlose Innovation verkörpert.

Eine Premiummarke Made-in-Italy: zeitloses Design, Spitzentechnologie und Siegermentalität

Von der Konzeption über Design und Technik bis hin zur Produktion findet der gesamte industrielle Prozess bei Antera im Unternehmen statt und wird durch erneuerbare Energien in einem virtuosen Kreislauf vorangetrieben, der die Prozesse internalisiert und optimiert, um die höchstmögliche Effizienz zu erreichen. Das Markenzeichen des Unternehmens ist die synergetische Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen, die es ermöglicht, die besten Designideen in einzigartige und prestigeträchtige Produkte zu überführen. Als Komponente dieses kreativen Prozesses, bei dem die Kunst der Formgebung auf die innovativste Technologie zu ihrer Umsetzung trifft, findet ein täglicher Dialog zwischen Designern und Ingenieuren statt, die wegweisende Konstruktionssoftware, FEM-Berechnungen und Modellierungssysteme in enger Abstimmung mit der Produktionsabteilung einsetzen. Diese Synergie zwischen Kreativität und Technologie ergibt Produkte von einzigartiger Persönlichkeit, die den Charakter des Fahrzeugs, für das sie entworfen und gefertigt wurden, auf ideale Weise ergänzen. Eine wichtige Rolle übernimmt dabei die Gießereiabteilung, in der modernste Anlagen dem Werkstoff eine greifbare Form geben. Mit der Industrialisierung der Produktionsprozesse nach dem Konzept der „schlanken Produktion" wird sowohl der Produkterfolg der Felgen der G.M.P. Group als auch eine hohe Produktivität ermöglicht. Das gleiche Streben nach Exzellenz kennzeichnet auch die Arbeit der Abteilungen, in denen die halbfertigen Produkte aus der Gießerei weiter bearbeitet werden. Hier werden hochwertige Veredelungen vorgenommen, um in einem vollautomatischen Verarbeitungszyklus, der in jeder einzelnen Phase Serienqualität garantiert, einzigartige Produkte zu erschaffen. Die Herstellung dieser ausgefeilten italienischen Meisterwerke wird in der innovativen Lackieranlage abgeschlossen, die perfekt in die Fabrik integriert ist und die höchste Ausführungsqualität und vollständige Kontrolle der Produktionskette in allen Phasen gewährleistet. Abschließend ist zu erwähnen, dass alle Produkte der G.M.P. Group nach internationalen Normen genehmigt und zertifiziert werden und das Ergebnis von exzellenten Unternehmensprozessen sind, die strenge Qualitätsvorschriften erfüllen.

HPE LAB: Hypertechnologie trifft auf Renaissance-Werte

Inspiriert vom Konzept der Renaissance, das die Verbindung von Kunst und Wissenschaft nicht nur als möglich, sondern auch als erstrebenswert erachtet, hat die G.M.P. Group die Kombination bahnbrechender Fertigungstechnologien mit einem innovativen wie kreativen Ansatz für Design und Technik beim Relaunch von Antera in den Mittelpunkt gerückt. Dieser neue und maßgebliche Aspekt der Entwicklung von Spitzenprodukten nimmt durch die Aktivitäten des Teams der neuen Abteilung HPE LAB (High Performances Engineering Laboratory) Gestalt an, wo Ideen in authentische Meisterwerken mit Made-in-Italy-Appeal verwandelt werden. Das HPE LAB stellt nicht nur die Spitze der Ingenieurskunst dar, die sich der Entwicklung von Hochleistungsprodukten widmet, sondern verfolgt auch einen einfühlsamen Ansatz bei Konstruktion und Fertigung, der über das reine Streben nach Leistung hinausgeht. Es erhebt den Anspruch, Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden umfassend zu verstehen und innovative Lösungen zu entwickeln, die nicht nur funktionale, sondern auch emotionale und ästhetische Anforderungen erfüllen. Dieses Konzept mündete in das revolutionäre Verfahren des Antera HPE LAB-Teams, das die bisherigen Grenzen des Niederdruckgusses überwand und neue Designmöglichkeiten eröffnete, ohne Kompromisse bei der extrem hohen Belastbarkeit und Leichtigkeit einzugehen. Der neue Geschäftsbereich denkt also nicht nur unkonventionell, sondern setzt auch neue Maßstäbe für Exzellenz, die dem Style Center ermöglichen, die Ästhetik jeder Leichtmetallfelge voll zum Ausdruck zu bringen.

Die neue und exklusive Antera-Kollektion

Die exklusive Kollektion von Antera ist in fünf Modellen (A101, A103, A105, A107 und A303) erhältlich, die jeweils unterschiedliche Abmessungen zwischen 19 und 24 Zoll und nicht weniger als sieben hochwertige Ausführungen aufweisen: Piano Black Diamond, Moon Grey Diamond, Piano Black, Silver Ice, Stone Bronze, Satin Champagne und Piano Black Champagne. Star der neuen Produktlinie ist das Modell A303 HPE FORGED, das Eleganz und Stärke zu einem einzigartigen Gesamtwerk von Design und Technik verbindet. Erreicht wird dies mithilfe der HPE FORGED-Technologie, die eine überragende Festigkeit und Leichtigkeit bietet und zugleich ein völlig neues Maß an Präzision und Detailgenauigkeit ermöglicht. Mit dieser Felge des Premiumsegments wird Antera zu einem Symbol für stilistische und technologische Avantgarde. Zudem stellt die A303 HPE FORGED mit ihrem großen Format (24 Zoll) und dem augenfälligen Piano Black Diamond-Finish die ideale Lösung für Autos dar und zeichnet sich durch ein ebenso raffiniertes wie kühnes Design aus – dieselben Merkmale, die auch die neue Felge von Antera ausmachen. Auch das Modell A101 besticht durch seinen muskulösen Charakter in Kombination mit raffinierter Eleganz. Die klaren Linien und die strategisch gestalteten Überschneidungen fangen das Licht ein und verstärken es. Dies bringt die Ästhetik des Fahrzeugs zur Geltung und schafft ein perfektes Gleichgewicht zwischen Stärke und Klasse. Als perfekte Wahl für exklusive Autos, akzentuiert die A101 die Eleganz des Fahrzeugs mit einem Hauch von Sportlichkeit und Aggressivität sowie einer harmonischen Abstimmung von traditioneller Raffinesse und moderner Entschlossenheit. Erhältlich ist das Modell in vier Ausführungen: Piano Black Diamond, ein tiefes Schwarz mit Diamantglanz, Moon Grey Diamond, ein Mondgrau mit Diamantglanz, Piano Black, ein tiefes, edles Schwarz, und Stone Bronze, ein warmer, natürlicher Farbton, der Robustheit vermittelt. Unkonventionelles Denken bedeutet, den Status quo in Frage zu stellen, Vorurteile zu überwinden und eine zeitlose Ästhetik anzustreben. Diesen einzigartigen Appeal verströmt das Modell A103 mit seiner präzisen Linienführung, indem es die Felge in verschiedene Segmente unterteilt, von denen jedes mit akribischer Sorgfalt gefertigt wird. Durch diese Unterteilung wird die ästhetische Konsistenz nicht geopfert, sondern sogar erhöht. Für Inspiration sorgt hier die Geometrie, die so perfekt ist, dass es fast den Anschein hat, die Natur selbst habe sie entworfen. Jede Form ist das Ergebnis einer sorgfältigen Studie des HPE LAB von Antera, in der sich Emotion und Wissenschaft zu einem exklusiven Design vereinen, das absolute Persönlichkeit und unvergleichliche Ästhetik ausstrahlt. Vier Ausführungen stehen zur Auswahl: Piano Black Diamond, eine Mischung aus tiefem Schwarz und diamantierten Oberflächen, Moon Grey Diamond, eine mondgraue Basis mit diamantierten Details, Piano Black, mit einer einheitlichen schwarzen Oberfläche, die zeitlose Raffinesse und Kraft widerspiegelt, und Silver Ice mit uniformem Glanz, der Innovationskraft vermittelt und der A103 ein futuristisches Flair verleiht. Das Modell A105 der Kollektion zeichnet sich durch mutige und entschlossene Formen aus, die über die traditionellen Linien hinausreichen und die Felge zu einer Ikone von Stil und Sportlichkeit machen. Seine perfekten Symmetrien ziehen die Blicke auf sich, während die scharfen Kanten ein unerwartetes Gleichgewicht bewahren. Die Felge A105 wurde für anspruchsvolle Kunden entwickelt, die kompromisslose Exzellenz wünschen. Sie verkörpert den Einsatz des Antera HPE LAB für Innovation und ist das Ergebnis moderner Niederdruckgusstechniken, die Formen und Silhouetten hervorbringen, die sich mit den Meisterwerken der Schmiedekunst messen können. Die A105 ist ideal für Autos, die bereits selbst Ikonen sind und Maßstäbe für die gesamte Automobilindustrie setzen. Sie ist erhältlich in den Ausführungen Piano Black Diamond und Moon Grey Diamond, die durch ihre Eleganz bestechen, während Stone Bronze und Piano Black Champagne Raffinesse und Erhabenheit vereinen und neue Standards für Schönheit und Distinktion im Felgendesign setzen. Schließlich bietet die neue Antera-Kollektion das Modell A107 – ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Aus reinem Aluminiumguss entsteht in akribischer Handarbeit eine Felge mit unverwechselbarem Design. Sie ist ein Meisterwerk der Symmetrie und Proportionalität, bei dem jede einzelne Speiche mit künstlerischer Präzision entworfen wurde. Sie spiegelt die Harmonie von Mensch und Natur wider und verkörpert die Vollkommenheit des Goldenen Schnitts. Doch die A107 ist nicht nur eine Hommage an den Geist der Renaissance. Sie steht auch für die Zusammenkunft von klassischer Kunst und automobiler Modernität, indem sie Ästhetik und Funktionalität zu einem zeitlosen Design verbindet. Die imposante und doch sorgfältig ausbalancierte Struktur fordert die Grenzen zwischen Robustheit und Eleganz heraus. Mit ihren feinen, in das Aluminium geätzten Details erinnert sie an die Geschichte der Handwerkskunst. Erhältlich ist das Modell in vier Ausführungen: Piano Black, Silver Ice, Stone Bronze und Satin Champagne.

Die G.M.P. Group, ihre Ursprünge und ihre neue Unternehmensstruktur

Die vor 20 Jahren gegründete G.M.P. Group ist auf die Entwicklung und Fertigung von Leichtmetallfelgen für die internationale Automobilindustrie spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt rund 150 Mitarbeitende an seinem Hauptsitz in der Provinz Bergamo, der eine Gesamtfläche von 27.000 Quadratmetern bietet. Davon stehen den verschiedenen Produktionsabteilungen etwa 16.000 Quadratmeter zur Verfügung, und zirka 500 Quadratmeter entfallen auf Büroräume. Die Produkte, die sich durch ihr herausragendes Design und technologische Exzellenz auszeichnen, sind überwiegend für den italienischen, deutschen und nordeuropäischen Markt bestimmt. In den zurückliegenden Jahren hat sich das Unternehmen auch in Italien und vor allem im Ausland stark entwickelt, wo es mehr als 80 % seiner Umsätze erzielt, bei einem Jahresumsatz von etwa 40 Millionen Euro und einer Betriebsmarge von fast 20 %.

Zum Jahresende 2023 öffnete die G.M.P. Group ihr Aktienkapital für Eulero Capital, die 51 % der in Bergamo ansässigen Unternehmensgruppe erwarb, um die neue Wachstumsphase des Unternehmens zu beschleunigen. Mit dieser strategischen Transaktion wird dem Unternehmen ermöglicht, den Kurs der Produktverbesserung, der Innovation und des internationalen Wachstums fortzusetzen. Mit dem Einstieg von Eulero Capital und seinen Partnern, neben Banca Ifis und anderen Aktionären, soll Marco Mancin, der Gründer und derzeitige CEO der Unternehmensgruppe, und das Managementteam bei der Entwicklung neuer Produkte der Marke GMP Italia, dem Relaunch der prestigeträchtigen Marke Antera und einer starken internationalen Expansion unterstützt werden, die gezielte Übernahmen in Schlüsselländern und den direkten Eintritt in außereuropäische Märkte einschließt. Alfredo Altavilla – ein Manager, der in der weltweiten Automobilbranche und anderen Sektoren führende Positionen innehat, wurde ebenfalls in den Vorstand berufen, um das Projekt zu begleiten.

Soziales und ökologisches Engagement als Schlüssel zur regionalen Entwicklung

Neben Prozesstechnologien und Produktinnovationen verfolgt die G.M.P. Group eine Entwicklungsstrategie, die ESG-Ziele sowohl auf Produktebene als auch zunehmend in ihren Geschäftsprozessen in Bezug auf Menschen, Umwelt und Corporate Governance verankert. Nachhaltigkeit ist ein klar definiertes soziales und ökologisches Anliegen und Teil der Geschäftsphilosophie der Unternehmensgruppe mit Sitz in Bergamo. Dies beinhaltet auch einen aktiven Beitrag zur Entwicklung der Region und der Kommunen, in denen sie tätig ist. In diesem Zusammenhang hat die Unternehmensleitung ein Investitionsprogramm von mehr als 10 Millionen Euro aufgelegt, um einen neuen Geschäftsplan für die kommenden fünf Jahre mit Fokus auf Produktinnovation, Energieeffizienz und Gemeinwohl zu unterstützen. Seit Jahren zeichnet sich die Unternehmensgruppe durch ein authentisches und umfangreiches Engagement für eine ökologisch nachhaltige Unternehmenskultur aus. Der jüngste Schritt in diese Richtung wurde Ende 2022 mit der Installation einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Werks getätigt. Die Implementierung des neuen Systems war eine konkrete Maßnahme der G.M.P. Group, ihre Umweltauswirkungen zu verringern und die Nutzung sauberer, erneuerbarer Energien zu fördern. Ferner ist die Produktionssteuerung der Fotovoltaikanlage für alle zugänglich und einsehbar, um eine offene, ökologisch nachhaltige Unternehmenskultur mit der Kommune, den Kunden und den Zuliefern zu ermöglichen. Wöchentliche Daten zur generierten Energiemenge, eingespartem CO2 und dem Äquivalent an Bäumen sind unter folgendem Link abrufbar.

Digitaler und technologischer Wandel für eine vielversprechende Zukunft

Die G.M.P. Group ist führend im digitalen und technologischen Wandel und investiert beständig in die Fernbetreuung von Kunden und Lieferanten sowie in die gemeinsamen Management- und Kommunikationsprozesse auf digitalen Plattformen, die einen zeitnahen Dialog ohne Grenzen ermöglichen. Forschung und Entwicklung, Technologie und Design, Nachhaltigkeit und internationale Expansion sind die treibenden Faktoren für den Relaunch von Antera und die Entwicklung der neuen Produkte des Unternehmens aus Bergamo – stets mit dem Fokus auf Exzellenz „made in Italy" bei Design, Qualität, Innovation und Umweltverträglichkeit. Eine Gelegenheit, das neue Leben der Marke Panther und die ehrgeizigen Industrieplan der G.M.P. Group näher kennenzulernen, bieten die Tage der Mailänder Designwoche vom 15. bis 21. April, wenn mehrere Aktivierungen vor Ort und in sozialen Netzwerken alle Einzelheiten enthüllen werden.

Ein stilistischer und technischer Meister auf und neben dem Platz

Der 1967 in Caldogno (Venetien) geborene Roberto Baggio spielte von 1982 bis 2004 für Italiens größte Serie-A-Mannschaften und gewann zwei Meistertitel, einen italienischen Pokal, einen UEFA-Pokal und 1993 den Ballon d‘Or. Noch im selben Jahr traf er in Tokio den Friedensmeister Daisaku Ikeda, dem er sein Italien-Trikot mit der „10" überreichte – eine magische Zahl, die er mit zwei Champions teilte, die er als Kind bewunderte: Zico von der brasilianischen Nationalmannschaft und der unvergessliche Paolo Rossi. Letzterer war der Held seiner Kindheitstage. Damals verfasste er einen offenen Brief an ihn, der von der Gazzetta dello Sport veröffentlicht wurde. Darin erzählt er von den Fahrten, die er auf dem Fahrrad seines Vaters unternahm, um das Menti-Stadion in Vicenza zu erreichen und den Spieler zu erleben, der 1982 der Pablito der Nationalmannschaft wurde. Nach seinem Rückzug aus dem Fußball wandte er sich der Landwirtschaft zu und lebt heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Altavilla Vicentina. Außerdem hat er eine Autobiografie geschrieben, Ein Tor im Himmel, und sein Leben und seine Karriere wurden in der Netflix/Mediaset-Serie Baggio: Das göttliche Zöpfchen (2021) unter der Regie von Letizia Lamartire verfilmt. Baggio, der wegen seines fußballerischen Könnens den Spitznamen „Raphael" erhielt, konvertierte als Erwachsener zum Buddhismus und eröffnete in einem seiner Clubs in Corsico bei Mailand ein Zentrum der Soka Gakkai (säkulare buddhistische Schule): das Ikeda-Kulturzentrum, das größte buddhistische Zentrum Europas. Darüber hinaus engagiert sich der Champion im humanitären Bereich, etwa im Rahmen seiner Unterstützung der Borgonovo Foundation, die Spendengelder zur Bekämpfung von ALS oder für die betroffene Bevölkerung nach dem Erdbeben in Haiti sammelt, sowie beim Bau von Krankenhäusern in der ganzen Welt. Am 9. November 2010 erhielt er den Peace Summit Award 2010 für sein Engagement für die Bedürftigsten. Im Jahr 2023 unterstützte er das Projekt Italy Bares (die italienische Version der von Jerry Mtichell initiierten Wohltätigkeitsshow Broadway Bares), das Mittel für den Kampf gegen HIV und AIDS sammelt und die Öffentlichkeit für die Wichtigkeit der Prävention sensibilisiert. Er bleibt in den Herzen aller Fußballfans mit Gedichten, Theaterstücken (wie Orfeo Baggio von Mario Morisi) und Songs wie Marmellata #25 von Cesare Cremonini, Baggio Baggio von Dalla, L'uomo dietro il campione von Diodato – das auch der Soundtrack zu Baggio: Das göttliche Zöpfchen ist –, Baggio von Miles Kane und Scrivile Scemo von Pinguini Tattici Nucleari. Auch Comics und Zeichentrickfilme haben Bezüge auf Baggio, beispielsweise in einigen Episoden von What a Champion Holly and Benji !!! und, wenn auch inoffiziell, in Sailor Moon.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240424420483/de/

Contacts

Pressestelle Oltre Consulting
PressMediaLAB – Davide D’Amico
E-Mail: pressoffice@oltre-consulting.com