Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 51 Minuten
  • DAX

    15.326,90
    +71,57 (+0,47%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.005,31
    +11,88 (+0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    34.035,99
    +305,10 (+0,90%)
     
  • Gold

    1.764,20
    -2,60 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1976
    0,0000 (-0,00%)
     
  • BTC-EUR

    51.500,05
    -1.587,60 (-2,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,76
    -12,19 (-0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    63,58
    +0,12 (+0,19%)
     
  • MDAX

    33.229,04
    +221,77 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.522,20
    +4,96 (+0,14%)
     
  • SDAX

    16.076,63
    +115,95 (+0,73%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.021,26
    +37,76 (+0,54%)
     
  • CAC 40

    6.250,83
    +16,69 (+0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.038,76
    +180,92 (+1,31%)
     

Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe in Deutschland bleibt stabil

·Lesedauer: 1 Min.

GÜLZOW (dpa-AFX) - Nachwachsende Rohstoffe wurden 2020 deutschlandweit auf rund 2,58 Millionen Hektar angebaut. Mit einem Anteil von über einem Fünftel der deutschen Ackerflächen stellen sie ein bedeutendes Standbein für Landwirte dar, wie die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) am Mittwoch in Gülzow (Landkreis Rostock) berichtete. Seit 2014 bewege sich diese Fläche auf einem Niveau zwischen 2,5 und gut 2,75 Millionen Euro Hektar. Gemeinsam mit den Waldbesitzern erzeugten diese Bauern den in Deutschland mengenmäßig wichtigsten erneuerbaren Energieträger Biomasse. Außerdem lieferten sie Rohstoffe für Chemikalien und andere Produkte.

Den Löwenanteil der Anbaufläche nahmen mit 1,55 Millionen Euro Hektar die Energiepflanzen für Biogasanlagen ein. Der Maisanteil auf dieser Fläche lag weiter bei knapp zwei Dritteln. Auch bei den sonstigen Biogas-Energiepflanzen Getreide, Gräser, Zuckerrüben und Durchwachsene Silphie haben es kaum Veränderungen gegeben. Der Rapsanbau für Biokraftstoffe stieg nach einem spürbaren Rückgang 2019 im vergangenen Jahr wieder um rund 60 000 auf 575 000 Hektar.