Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 5 Minuten

Altmaier: Kräfte in Europa bündeln - Minister begrüßt EU-Strategie

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält angesichts zunehmender Konkurrenz aus den USA und Asien eine engere Zusammenarbeit in der Europäischen Union für nötig. Altmaier sagte am Dienstag in Berlin mit Blick auf die EU-Industriestrategie: "Wir müssen alle Kräfte bündeln, um Schlüsseltechnologien in Europa zu stärken. Nur so können wir Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze langfristig sichern."

Eine neue EU-Strategie soll die Industrie fit für eine digitalisierte und klimafreundliche Zukunft machen und Millionen Jobs in Europa sichern. Geplant sind unter anderem Hilfen zur Qualifizierung von Personal und zum Schutz vor unfairer Konkurrenz, wie die EU-Kommission am Dienstag mitteilte. Dem Mittelstand verspricht sie in einer eigenen Strategie Bürokratieabbau und einen leichteren Zugang zu Finanzierungen.

Altmaier sieht die Strategie als Erfolg auch für Deutschland und Frankreich, die vor einem Jahr eine Initiative für eine europäische Industriepolitik gestartet hatten. Deutschland habe "Führungsstärke" bewiesen. "Wir brauchen eine moderne Industriepolitik, um den Herausforderungen von Digitalisierung, Globalisierung und Zukunftstechnologien zu begegnen."

Vor mehr als einem Jahr hatte Altmaier Eckpunkte für eine "Nationale Industriestrategie 2030" vorgelegt. Damit Deutschland einer der wettbewerbsfähigsten Industriestandorte weltweit bleibe, seien bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft notwendig. Altmaier hatte vorgeschlagen, notfalls mit staatlicher Hilfe Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern. Feindliche Übernahmen sollten in sehr wichtigen Fällen über staatliche Beteiligungen verhindert werden können. Dazu solle ein Fonds gegründet werden. Hintergrund war vor allem die Übernahme des Robotikherstellers Kuka <DE0006204407> durch einen chinesischen Konzern. An den Plänen für einen Fonds hatte es massive Kritik von Wirtschaftsverbänden gegeben.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Europa: Anleger bleiben nach schwachem Monatsauftakt zurückhaltend

    PARIS/LONDON/MAILAND (dpa-AFX) - Nach dem schwachen Monatsauftakt bleiben die Anleger an Europas Börsen wegen der anhaltenden Corona-Krise vorsichtig. Angeschoben durch eine rasante Erholung beim Ölpreis hatte der EuroStoxx 50 am Donnerstag zunächst zulegen können, büßte die Gewinne bis zum Mittag aber

  • Finanzen
    dpa-AFX

    dpa-AFX Überblick: Die Top-Themen am Aktienmarkt

    FRANKFURT (dpa-AFX) -

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Gewerkschaftsnahes Institut: Kurzarbeitergeld wegen Corona aufstocken

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das gewerkschaftsnahe Forschungsinstitut IMK hat sich für eine Aufstockung von Kurzarbeitergeld und Arbeitslosengeld I ausgesprochen, um die Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen. "Es wird extrem wichtig sein, die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder auf Touren zu bringen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Gewerkschaftsnahes Institut: Kurzarbeitergeld wegen Corona aufstocken

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das gewerkschaftsnahe Forschungsinstitut IMK hat sich für eine Aufstockung von Kurzarbeitergeld und Arbeitslosengeld I ausgesprochen, um die Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen. "Es wird extrem wichtig sein, die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder auf Touren zu bringen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Stagnation - Anleger in Habachtstellung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem äußerst nervösen Start in den Tag haben sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmittag kaum mehr bewegt. Der Leitindex Dax stand zuletzt bei 9547,85 Punkten und damit nur 0,03 Prozent über dem Schlusskurs vom Vortag. Bis dahin hatte er mehrmals das Vorzeichen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Stagnation - Anleger in Habachtstellung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem äußerst nervösen Start in den Tag haben sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmittag kaum mehr bewegt. Der Leitindex Dax stand zuletzt bei 9547,85 Punkten und damit nur 0,03 Prozent über dem Schlusskurs vom Vortag. Bis dahin hatte er mehrmals das Vorzeichen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Novartis auf 'Conviction Buy List'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Novartis auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 113 Franken belassen. Dass der Verkauf des US-Generika- und Dermatologiegeschäfts an Aurobindo am Veto der US-Kartellbehörde FTC gescheitert sei und nun

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Novartis auf 'Conviction Buy List'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Novartis auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 113 Franken belassen. Dass der Verkauf des US-Generika- und Dermatologiegeschäfts an Aurobindo am Veto der US-Kartellbehörde FTC gescheitert sei und nun

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIEN IM FOKUS: Trotz aktueller Erholung bleiben Bankenwerte ein heißes Eisen

    FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Bankenwerte haben sich am Donnerstag nach deutlichen Verlusten der vergangenen vier Handelstage etwas erholt. Letztlich setzten sie damit jedoch nur ihren Schlingerkurs fort, den sie nach dem vierwöchigen Corona-Crash inzwischen eingeschlagen haben. Mitte März hatte

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Jefferies startet Cancom mit 'Buy' - Ziel 58 Euro

    NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat Cancom mit "Buy" und einem Kursziel von 58 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit der Aktie des IT-Dienstleisters könnten Anleger vom aktuellen Digitalisierungstrend bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen insbesondere im Cloudgeschäft

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Jefferies startet Cancom mit 'Buy' - Ziel 58 Euro

    NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat Cancom mit "Buy" und einem Kursziel von 58 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit der Aktie des IT-Dienstleisters könnten Anleger vom aktuellen Digitalisierungstrend bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen insbesondere im Cloudgeschäft

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Salzgitter AG verringert Produktion und prüft Kurzarbeit

    SALZGITTER (dpa-AFX) - Auch der Stahlkonzern Salzgitter muss seine Produktion wegen der Folgen der Corona-Krise drosseln. An einigen Standorten werde die Fertigung derzeit verringert, berichtete das Unternehmen am Donnerstag. Außerdem werde geprüft, ob man Kurzarbeit einführen müsse. Hierzu gebe es

  • Gaspreiserhöhung kann ohne persönliche Kundeninformation wirksam sein
    Finanzen
    AFP

    Gaspreiserhöhung kann ohne persönliche Kundeninformation wirksam sein

    Gasversorger müssen Preiserhöhungen eigentlich beim Kunden persönlich ankündigen - bei zur Versorgung verpflichteten Grundversorgern kann eine Preiserhöhung ausnahmsweise aber auch ohne persönliche Mitteilung wirksam sein, wie am Donnerstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. Zur

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Ostdeutsche Unternehmen bauen Produktion von Desinfektionsmittel auf und aus

    ZÖRBIG/SCHWARZHEIDE/WALDHEIM (dpa-AFX) - Zahlreiche Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg versuchen derzeit, Krankenhäuser und Apotheken im Kampf gegen die Corona-Pandemie mit dringend benötigten Desinfektionsmittel zu beliefern. Dazu bauen sie eigens Produktionen auf oder

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/EU-Plan für Kurzarbeiter: 100 Milliarden Euro als Kredite

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die geplanten europäischen Hilfen für Kurzarbeiter sollen einem Entwurf der EU-Kommission zufolge in Form von Krediten an die EU-Staaten fließen. Eine Summe von bis zu 100 Milliarden Euro soll demnach durch Garantien von 25 Milliarden Euro aus den Mitgliedsstaaten abgesichert werden

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Französische Politiker: USA kaufen Schutzmasken in China auf

    PARIS (dpa-AFX) - Französische Politiker werfen den USA vor, für Frankreich bestimmte Lieferungen von Schutzmasken in China aufzukaufen. Renaud Muselier, Präsident der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur, sagte dem Fernsehsender BFMTV am Donnerstag, dass für Frankreich bestimmte Maskenlieferungen von

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Petition: Ökonomen und Politiker fordern mehr europäische Solidarität

    BERLIN (dpa-AFX) - Führende Ökonomen und Politiker aus Deutschland und Italien fordern mit einer Petition mehr europäische Solidarität in der Corona-Krise. Nötig sei ein "umfassender finanzieller Schutzschild für Europa und den Euroraum", heißt es in dem am Donnerstag verbreiteten Schreiben

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Kinderhilfswerk: Mehr Geld für Kinder von Hartz-IV-Beziehern

    BERLIN (dpa-AFX) - Der Hartz-IV-Regelsatz für Kinder sollte nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerk angesichts der Corona-Krise um 100 Euro aufgestockt werden. Die von der Bundesregierung bisher auf den Weg gebrachten finanziellen Unterstützungsleistungen für Familien mit Kindern seien ein Schritt

  • Amazon haftet nicht für Markenverstöße von Drittanbietern
    Finanzen
    AFP

    Amazon haftet nicht für Markenverstöße von Drittanbietern

    Der Internet-Handelsriese Amazon haftet nicht für Markenverstöße von Drittanbietern auf der Plattform Amazon-Marketplace. Das gilt selbst dann, wenn Amazon die Ware lagert und verschickt, wie am Donnerstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. Danach können die Markeninhaber aber

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP/Bundeswehr: 15 000 Soldaten ab Freitag einsatzbereit zur Amtshilfe

    BERLIN (dpa-AFX) - Zur Bewältigung der Corona-Krise hält die Bundeswehr von diesem Freitag an 15 000 Soldaten bereit zur Unterstützung von Ländern und Kommunen. Die Männer und Frauen seien dann unterschiedlich schnell - beispielsweise binnen 12 bis 72 Stunden - abmarschbereit, sagte ein Sprecher der

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP/Bundeswehr: 15 000 Soldaten ab Freitag einsatzbereit zur Amtshilfe

    BERLIN (dpa-AFX) - Zur Bewältigung der Corona-Krise hält die Bundeswehr von diesem Freitag an 15 000 Soldaten bereit zur Unterstützung von Ländern und Kommunen. Die Männer und Frauen seien dann unterschiedlich schnell - beispielsweise binnen 12 bis 72 Stunden - abmarschbereit, sagte ein Sprecher der

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Devisen: Euro weitet Verluste aus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag weiter nachgegeben und die Kursverluste vom Vortag ausgeweitet. Am Vormittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,0922 US-Dollar gehandelt. Am Vorabend notierte der Euro noch rund einen halben US-Cent höher. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Steinmeier ruft zur Hilfsbereitschaft auf - 'das Beste in uns zeigen'

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in der Corona-Krise zur Hilfsbereitschaft im Alltag aufgerufen. "Zeigen wir einander doch das Beste in uns - zeigen wir Mitmenschlichkeit, zeigen wir Solidarität", sagte er am Donnerstag in einer neuen Videobotschaft.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Steinmeier ruft zur Hilfsbereitschaft auf - 'das Beste in uns zeigen'

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in der Corona-Krise zur Hilfsbereitschaft im Alltag aufgerufen. "Zeigen wir einander doch das Beste in uns - zeigen wir Mitmenschlichkeit, zeigen wir Solidarität", sagte er am Donnerstag in einer neuen Videobotschaft.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS: Carl Zeiss rutschen ab - Krisen-Belastungen dauern länger

    FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach Molltönen zum aktuellen Geschäft in der Corona-Krise sind die Aktien von Carl Zeiss Meditec am Donnerstag mit minus 2,5 Prozent auf ein neues Tagestief von 83,95 Euro gerutscht. Der Medizintechnikanbieter sprach von stagnierenden Umsätzen im zweiten Geschäftsquartal