Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    39.533,65
    -57,33 (-0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Alternativdaten zeigen Aktivitätsrutsch in Europa, Japan: Grafik

Bjorn van Roye und Tom Orlik
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Nach dem Feiertagseinbruch zum Jahresende haben hartnäckig hohe Coronavirus-Infektionsraten und verschärfte Eindämmungsmaßnahmen dazu geführt, dass die großen Volkswirtschaften nur langsam wieder Boden gutgemacht haben. In einigen gibt es sogar wieder Anzeichen für einen erneuten Rückgang der Wirtschaftstätigkeit. So ging in der letzten Januarwoche die Aktivität in Deutschland, Italien, Spanien und Japan zurück, wie Indikatoren von Bloomberg Economics zeigen, die alternative Daten wie Mobilität, Energieverbrauch und Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit einbeziehen.

Überschrift des Artikels im Original:Alternative Data Show Activity Decline in Europe, Japan: Chart

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.