Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 52 Minuten

Aktien Wien Schluss: Moderate Gewinne zum Wochenschluss

WIEN (dpa-AFX) -Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Freitag etwas höher beendet. Größere Impulse gab es im Tagesverlauf keine. Der Leitindex ATX legte um 0,34 Prozent auf 3267,27 Punkte zu. Allgemein verlief der Handel an den europäischen Märkten eher ruhig. Größere Nachrichten blieben aus. In China hat die Zentralbank People's Bank of China (PBOC) die Geldpolitik etwas gelockert.

Während Ölwerte zu den Gewinnern gehörten, gab es bei den Aktien von Immobilienkonzernen deutliche Abgaben.

Die Aktien des Baukonzerns Porr stiegen mit 4,2 Prozent deutlich. Das Unternehmen legt am kommenden Montag Zahlen vor.

Die Anteile des Ölkonzerns OMV verteuerten sich um 3,2 Prozent. Schoeller-Bleckmann-Titel gewannen 2,3 Prozent an Wert. Die Analysten der Raiffeisen Research hoben das Kursziel für die Aktien des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters von 70,0 auf 75,0 Euro an und bekräftigten ihre Kaufempfehlung.

Deutlich nach unten ging es für Immokonzerne. SImmo setzten ihren Abwärtskurs nach ihrem ATX-Aus fort und fielen um 5,1 Prozent. UBM gaben ein Prozent nach, bei Immofinanz und CA Immo waren es minus 2,3 und 1,1 Prozent.

Moderate Verlust gab es bei den schwergewichteten Banken Bawag (minus 0,5 Prozent), Erste Group (minus 0,2 Prozent) und Raiffeisen International (minus 0,4 Prozent).