Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.397,04
    +41,59 (+0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.964,72
    +30,28 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    33.692,50
    -160,03 (-0,47%)
     
  • Gold

    1.766,20
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0320
    -0,0015 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    16.260,58
    +255,63 (+1,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    398,08
    -2,62 (-0,65%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    +2,05 (+2,62%)
     
  • MDAX

    25.593,23
    +236,67 (+0,93%)
     
  • TecDAX

    3.069,96
    +44,13 (+1,46%)
     
  • SDAX

    12.382,96
    +162,89 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    27.968,99
    -58,85 (-0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.573,05
    +61,05 (+0,81%)
     
  • CAC 40

    6.738,55
    +69,58 (+1,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.016,03
    +32,25 (+0,29%)
     

Aktien-Tipp für WM-Fans: die Small Caps der Verlierer shorten

(Bloomberg) -- Es gibt eine Möglichkeit für Aktienanleger, mit der Fußballweltmeisterschaft, die später in diesem Monat beginnt, Geld zu verdienen.

Dazu gehört die korrekte Vorhersage überraschender Niederlagen der großen westeuropäischen Nationalmannschaften und das entsprechende frühzeitige Leerverkaufen von Small-Cap-Aktien aus diesen Ländern. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müssten die Anleger bis zur Gruppenphase der Weltmeisterschaft warten, die am 3. Dezember beginnt.

Die Auswahl an Aktien ist groß, denn England, Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien und die Niederlande spielen dieses Jahr alle mit.

Was ist Ihre WM-Wette? Wer gewinnt und welcher der Favoriten scheidet zuerst aus? Lassen Sie es uns wissen, indem Sie unsere MLIV-Pulse-Umfrage hier ausfüllen.

Es gibt eine wachsende Literatur über die Auswirkungen von Sportereignissen auf das Verhalten - Brasilianer erleiden mehr Herzinfarkte, wenn ihre Nationalmannschaft spielt; die Zahl der Krankenhauseinweisungen wegen Herzinfarkten stieg nach der Niederlage Englands gegen Argentinien im Elfmeterschießen bei der Weltmeisterschaft 1998 um 25%; die Selbstmorde unter jungen, alleinstehenden Männern in Québec steigen, wenn das örtliche Eishockeyteam frühzeitig aus dem Stanley Cup ausscheidet. In ähnlicher Weise beeinflusst die Stimmung die Marktentwicklung.

Niederlagen bei Fußballspielen haben erhebliche Auswirkungen auf die Aktienmärkte, insbesondere während der Fußballweltmeisterschaft, wie aus einem Artikel in der Zeitschrift Journal of Finance hervorgeht. Die monatlichen Abweichungen bei einer Niederlage betragen mehr als 7% und sind in den westeuropäischen Volkswirtschaften und bei kleineren Aktien am höchsten, schreiben die Autoren. Kleinere Unternehmen haben in der Regel einen höheren Anteil an Kleinanlegern und ortsansässigen Aktionären. Es gab keinen entsprechenden Vorteil, wenn Mannschaften siegten.

Laut einer anderen Studie, im Journal of Sports Economics, reagieren die Aktien von Fußballmannschaften deutlich stärker auf unerwartete Ergebnisse. Zwar wurden in dieser Studie eher lokale als internationale Matches untersucht, aber es ist nicht abwegig anzunehmen, dass dieselbe Logik auch für Weltmeisterschaftsspiele gilt. Es liegt nahe, dass die Auswirkungen einer unerwarteten Niederlage die einer erwarteten Niederlage übersteigen.

Überschrift des Artikels im Original:World Cup Stock Trades Include Shorting the Losers

(Wiederholung vom Vortag)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.