Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    25.959,79
    -462,26 (-1,75%)
     
  • Dow Jones 30

    29.225,61
    -458,13 (-1,54%)
     
  • BTC-EUR

    19.768,70
    -181,79 (-0,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,30
    -2,68 (-0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.737,51
    -314,13 (-2,84%)
     
  • S&P 500

    3.640,47
    -78,57 (-2,11%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich höher

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben am Donnerstag überwiegend höher geschlossen. Mehrheitlich fanden sich Finanzwerte unter den Gewinnern. Konjunkturseitig blieben Impulse aus der Region Mangelware.

An der Prager Börse legte der tschechische Leitindex PX <XC0009698371> um 0,24 Prozent auf 1252,67 Punkte zu. Moneta Money Bank gewannen 1,6 Prozent.

An der Budapester Börse ging der ungarische Bux <XC0009655090> mit plus 0,04 Prozent auf 44 148,98 Punkte aus dem Handel. Im Fokus standen nach den jüngsten Quartalsergebnissen die Aktien der OTP Bank <HU0000061726> mit plus 1,6 Prozent. Das Finanzinstitut hatte den Gewinn im zweiten Quartal um 26 Prozent gesteigert.

An der Warschauer Börse verzeichnete der Wig-20 <PL9999999375> einen Zuwachs von 1,82 Prozent auf 1724,98 Punkte. Der breiter gefasste Wig gewann 1,49 Prozent auf 55 774,95 Zähler. Am polnischen Markt gewannen CD Projekt 3,9 Prozent. Im Finanzsektor kletterten die Papiere von PZU um 3,3 Prozent hinauf. Um 1,8 Prozent höher schlossen zudem PKO Bank Polski.

Der russische RTS-Index <RU000A0JPEB3> an der Moskauer Börse gab um 1,08 Prozent auf 1106,29 Punkte nach.