Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 37 Minuten
  • DAX

    18.663,53
    -63,23 (-0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.025,13
    -21,86 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.414,80
    -11,10 (-0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0838
    -0,0021 (-0,20%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.168,52
    -1.640,01 (-2,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.511,32
    -15,10 (-0,99%)
     
  • Öl (Brent)

    77,90
    -0,76 (-0,97%)
     
  • MDAX

    27.089,07
    -83,29 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    3.433,03
    -0,46 (-0,01%)
     
  • SDAX

    15.104,10
    -30,31 (-0,20%)
     
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • FTSE 100

    8.357,05
    -59,40 (-0,71%)
     
  • CAC 40

    8.082,07
    -59,39 (-0,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Kräftige Gewinne an den Börsen in Polen und Ungarn

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) -Die Börsen in Osteuropa haben am Mittwoch zugelegt. Besonders deutlich ging es in Polen und Ungarn nach oben. Moderate Gewinne wurden in Tschechien verbucht. Die russische Börse hielt sich stabil im Plus.

In Budapest ging es für den Leitindex Bux XC0009655090 um 1,58 Prozent auf 56 909,30 Zähler nach oben. Vor allem die 3,4-prozentigen Gewinne der Bank OTP HU0000061726 stützten. Die Pharmaaktien Richter Gedeon verteuerten sich um 1,2 Prozent.

Noch deutlichere Gewinne als in Ungarn wurden in Polen verzeichnet. Der Wig-20 PL9999999987 sprang um 1,78 Prozent auf 2096,22 Punkte noch. Der marktbreite Wig PL9999999995 legte um 1,45 Prozent auf 70 221,81 Punkte zu.

Im Fokus standen dort nach vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal insbesondere die Aktien des Telekomunternehmens Orange Polska PLTLKPL00017, die um 4,2 Prozent stiegen. Gefragt waren zudem Bankaktien. So stiegen PKO Bank Polski um 2,2 Prozent und Pekao PLPEKAO00016 um 2,4 Prozent. Die Papiere des Versicherers und Finanzdienstleisters PZU PLPZU0000011 zogen um 1,7 Prozent an.

WERBUNG

Der PX XC0009698371 in Prag legte um 0,33 Prozent auf 1345,67 Zähler zu. Die Anteilsscheine von Moneta Money Bank CZ0008040318 gewannen 1,5 Prozent. Die Papiere des Versorgers CEZ CZ0005112300 stiegen um 0,9 Prozent. Die Anteile der Online-Apotheke Pilulka Lekarny büßten indes 3,8 Prozent nach. Colt CZ gaben um knapp zwei Prozent nach.

Die Börse in Moskau hielt sich stabil. Der RTS-Index RU000A0JPEB3 legte um 0,11 Prozent auf 1103,60 Zähler zu.